Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Ressourceneffiziente landwirtschaftliche Produktionssysteme

Die Forschenden führen in allen Bereichen der Agrarwissenschaften Forschungsprojekte durch und erbringen Dienstleistungen. Auftraggeber aus Privatwirtschaft, Verwaltung und Non-Profitorganisationen nutzen das vielfältige und interdisziplinäre Wissen der Mitarbeitenden. Damit unterstützen die Forschenden die Schweizer Landwirtschaft bei der Entwicklung und Optimierung von wirtschaftlich, ökologisch und sozial nachhaltigen Produktionssystemen in der Tierproduktion und im Pflanzenbau. Kernkompetenzen sind die Agrarökonomie, die internationale Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, Nachhaltigkeit und Ökosysteme, Nutztiersysteme und Pferdehaltung sowie Pflanzenproduktionssysteme.

 

Forschungsfelder

Pflanzenproduktionssysteme

Nutztiersysteme und Pferdehaltung

Internationale Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

Nachhaltigkeit und Ökosysteme

Agrarökonomie

 

 

Multifunktionale Waldwirtschaft

In Forschungs- und Dienstleistungsprojekten entwickeln die Forschenden praxisbezogene Grundlagen und IT-Innovationen für eine nachhaltige und nutzungsorientierte Bewirtschaftung der Schweizer Wälder. Dabei berücksichtigen sie neben der Nutz- und Schutzfunktion des Waldes stets auch dessen gesellschaftliche Bedeutung. Neben inländischen Projekten erarbeiten die Forstfachleute auch Beiträge zur internationalen Waldpolitik und zur Diskussion über die Rolle des Waldes bei Strategien gegen den Klimawandel.

 

Forschungsfelder 

Forstliche Produktion

Wald und Gesellschaft

Gebirgswald und Naturgefahren

Internationale Waldwissenschaften

 

 

Lebensmittelverarbeitung und Konsum

Die Forschenden befassen sich mit den Herausforderungen der Lebensmittelindustrie entlang der gesamten Wertschöpfungskette: Von der Produktion der Rohstoffe, über die Lebensmittelverarbeitung, den Handel bis hin zum Konsum. Dabei schliessen sie lebensmittelwissenschaftliche, wirtschaftliche, gesundheitliche und soziale Aspekte ein und stellen einen konkreten Anwendungsbezug her.

 

Forschungsfelder

Lebensmittelverarbeitung

Lebensmittelwirtschaft und Konsum

 

 

Wissenssysteme und -transfer

Im Fokus steht die Frage, wie Wissen in unterschiedlichen Kontexten generiert, vermittelt und genutzt wird. Die Forschenden konzipieren

 

  • Aus- und Weiterbildungen im Bereich Didaktik und Methodik
  • Projekte der Berufsbildung und Beratung
  • Evaluationen und Dienstleistungen für Akteure im In- und Ausland

– und unterstützen bei der Umsetzung. Im Vordergrund steht, die Effektivität von Forschungs- und Beratungsprojekten mit gezielten methodischen Fragen und Erkenntnissen zu stärken. Dabei stützen sich die Mitarbeitenden auf eigene Forschungsarbeiten und die Vernetzung mit diversen Partnern. 

mehr

Seite drucken

Kontakt

Ressort Forschung, Dienstleistungen und Weiterbildung

T +41 31 910 29 45
E-Mail

efqm
efqm