Fine Arts

Portrait

Im Zentrum steht die Kunst in ihrer Freiheit und Abhängigkeit von gesellschaftlichen Bedingungen. Die Ausbildung geht von den individuellen oder kollektiven Ansätzen zu künstlerischen Arbeiten der Studentinnen und Studenten aus. Erfahrene Künstlerinnen und Künstler kümmern sich um ein kontinuierliches Gespräch, das intensiv die künstlerischen Fragestellungen verdeutlicht, vertieft und entwickelt.

Unterstützt wird diese Grundlagenarbeit durch Werkgespräche, Seminare und Vorlesungen mit allen Beteiligten des Studiengangs, die auch die mündliche und schriftliche Reflexion als notwendige Instrumente der Produktion zeigen. 

Es findet ein enger Austausch mit den Studiengängen «Literarisches Schreiben» und «Musik und Medienkunst» statt, der auch Performatives einschliesst. So öffnet sich schon während des Bachelor-Studiums eine Perspektive auf den europaweit einzigartigen Master of Arts in Contemporary Arts Practice der HKB. 

Steckbrief

Titel / Abschluss Bachelor of Arts in Fine Arts
Studienform/en Vollzeit
Unterrichtssprache/n deutsch / französisch
Studienort/eBern
Berufsbefähigung nein
StudienbeginnKW 38
AnmeldeschlussAnmeldefrist Bachelor
Aufbauendes Masterstudium Master of Arts in Contemporary Arts Practice

Perspektiven

Das Studium der Kunst macht mit den professionellen Ansprüchen des Kunstsystems vertraut. Im Zentrum der Ausbildung stehen die eigenständige künstlerische Praxis, ihre Reflexion und ihre Kommunikation nach aussen. Zu den Semesterpräsentationen werden anerkannte Persönlichkeiten aus der Kunstwelt eingeladen, um die Arbeiten der Studierenden zu besprechen. Damit bietet der Bachelor of Arts in Fine Arts eine ausgezeichnete Grundlage, um die eigenen Ansätze im Master zu vertiefen und später den Einstieg in den Kunstmarkt zu finden. Viele Absolventinnen und Absolventen des Studienbereichs gehören heute zu den vielversprechenden Talenten der Schweizer Kunst.

Das Studium schliesst mit dem Titel Bachelor of Arts in Fine Arts ab. Der Bachelorabschluss befähigt vor allem zur aktiven Auseinandersetzung mit Kunst und zur Weiterentwicklung eigener Ansätze. Er gilt in erster Linie als anerkannte Bestätigung für das Produzieren auf professionellem Niveau und qualifiziert für ein weiterführendes Master-Studium in Contemporary Arts Practice.

Details zum Studium

BA Fine Arts

Seite drucken

Leitung Studiengang

Hans Rudolf Reust

T +41 31 848 38 43

E-Mail

 

Anselm Stalder

T +41 31 848 38 44

E-Mail

Veranstaltungen

efqm
efqm