Pflege

Portrait

Im Studiengang Pflege werden kompetente klinische Generalistinnen und Generalisten ausgebildet. Studierende zeigen besonderes Interesse an wissenschaftlich fundierter Pflege und sind motiviert, ganzheitlich auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten unter Einbezug ihres sozialen Netzes einzugehen.

 

Nach Abschluss der Ausbildung sind die Absolventinnen und Absolventen befähigt, eine gesteigerte Pflegequalität auch in hochkomplexen Situationen zu bieten, sowie Zusatzfunktionen im Qualitätsmanagement, im Transfer von Forschungsergebnissen und in der interdisziplinären Zusammenarbeit zu übernehmen. Zudem können sie für anspruchsvolle Aufgaben in übergeordneten Institutionen des Gesundheitswesens eingesetzt werden.

 

An das Vollzeitstudium schliesst ein obligatorisches, zehnmonatiges Zusatzmodul in klinischer Praxis an. Das berufsbegleitende Studium dauert zwei Jahre und richtet sich an Pflegefachpersonen mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung auf tertiärem Niveau (AKP, PsyKP, KWS, IKP, DN II, HF).

Steckbrief

Titel / AbschlussBachelor of Science in Pflege
Studienform/enVollzeit oder Teilzeit / berufsbegleitend
Unterrichtssprache/ndeutsch
Studienort/eBern
Berufsbefähigungja
StudienbeginnKW 38
AnmeldeschlussAnmeldefrist Bachelor
Aufbauendes Masterstudium

Master of Science in Pflege

Perspektiven

Pflegefachleute erfassen gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten die Ressourcen und den Pflegebedarf, setzen Ziele, planen und führen Interventionen durch und evaluieren die Ergebnisse. Indem sie sich den betroffenen Menschen sorgend zuwenden und einfühlsam Anteil nehmen, können diese ihre Ressourcen voll entfalten, um die gemeinsam festgelegten Ziele zu erreichen (Definition professionelle Pflege: Institut für Pflegewissenschaft, Universität Basel, 2003.). Pflegefachleute arbeiten sowohl in Institutionen des Gesundheitswesens als auch ausserhalb, im privaten und im öffentlichen Raum sowie in Übergangssituationen. Mögliche Arbeitsfelder:

  • Akutspital, Pflegeheim, Ambulante Pflege, Ambulatorien, Psychiatrie
  • Prävention, Langzeitpflege
  • Rehabilitation, Palliation/Hospiz
  • Schulgesundheitsdienst, betriebliche Gesundheitsförderung, Spitex
  • Beratung, Bildung, Forschung und Lehre

Details zum Studium

BSc Pflege

Seite drucken

Leitung Studiengang

Theresa Scherer

T +41 31 848 35 35

E-Mail

Veranstaltungen

efqm
efqm