Mikro- und Medizintechnik

Portrait

Mikroingenieurinnen und Mikroingenieure arbeiten in der Vielfalt und Präzision des Kleinen. Sie entwickeln Apparate und Systeme, realisieren und produzieren Prototypen.

Die Grundlage des Studiums beinhaltet ein breites Spektrum an Themen: Mechanik, Konstruktion, Elektronik, Informatik und Sensortechnik – stets fokussiert auf die Anwendungsgebiete der Mikro- und Medizintechnik. Dazu kommen allgemeine Studieninhalte wie Sprachen, Wirtschaft und Projektmanagement.

Im Sinne einer ersten Spezialisierung wählen die Studierenden zwei der vier angebotenen Studienschwerpunkte: Medizintechnik (Entwicklung und Herstellung von mikrotechnischen Systemen für medizinische Anwendungen), Optik und Photonik (berührungsloses Messen mittels optischer Systeme und Lasertechnologien), Robotik (Entwicklung, Konstruktion und Programmierung von mobilen Robotern), Sensortechnik (Anwendung von Sensoren zur Messung und Kontrolle von technischen Systemen und der Umwelt). Zusätzlich wird die Vertiefung Management angeboten.

Steckbrief

Titel / AbschlussBachelor of Science in Mikrotechnik
Schwerpunkte /
Vertiefungsrichtungen
  • Medizintechnik
  • Optik und Photonik
  • Robotik
  • Sensortechnik
  • Management
Studienform/enVollzeit oder Teilzeit
Unterrichtssprache/nWahl zwischen einem Studium
  • einsprachig in Deutsch
  • oder zweisprachig in Deutsch und Französisch mit zusätzlichem «Bachelor Bilingue»-Zertifikat
Studienort/eBiel
Berufsbefähigungja
StudienbeginnKW 38
AnmeldeschlussAnmeldefrist Bachelor
Aufbauendes Masterstudium

Master of Science in Engineering

Master of Science in Biomedical Engineering

BesonderheitenASIIN e.V. akkreditierter Studiengang.

Perspektiven

Der Mikrotechnikingenieur und die Mikrotechnikingenieurin haben das breite Grundwissen, um innovative Produkte zu entwickeln. Sie entwickeln medizinische, mikrotechnische und optische Instrumente und Geräte, Kleinroboter, Sensoren und Aktuatoren etc. Die Berufsaussichten sind ausgezeichnet, da die interdisziplinäre Ausbildung in einer Wachstumsbranche sehr gefragt ist. Mögliche Tätigkeitsgebiete: Medizintechnik, Mechatronik, Robotik, Automatisierung, Optik und Sensortechnik.

Details zum Studium

BSc Mikro- und Medizintechnik

Seite drucken

Abteilungsleitung

Yves Mussard

T +41 32 321 63 83

E-Mail

Veranstaltungen

Infotag BSc Mikro- und Medizintechnik
12.01.17 | 15:00 | Biel
BFH-Technik und Informatik
mehr...
efqm
efqm