Master of Science in Life Sciences - Agrar- und Waldwissenschaften

Portrait

Mit dem Master of Science in Life Sciences - Agrar- und Waldwissenschaften bietet die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften ein einzigartiges Ausbildungsangebot auf dem Gebiet der angewandten Agrar- und Waldwissenschaften an.

 

Im Masterstudium wird das Wissen und Können auf ein Spezialthema fokussiert und in der Master-Thesis – einer fundierten, praxisorientierten Forschungsarbeit – vertieft. Je nach gewähltem Forschungsthema und Studienschwerpunkt untersuchen die Studierenden mit geeigneten Ansätzen und Methoden naturwissenschaftliche, wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Fragen zu Agrarwissenschaft, Waldwissenschaft, Verarbeitung und Handel von Nahrungsmitteln und Holzprodukten, Ressourcen-Management, Veränderungen der Umwelt, Nachhaltigkeit und Entwicklung.

Steckbrief

Titel/AbschlussMaster of Science in Life Sciences - Agrar- und Waldwissenschaften

Schwerpunkte/

Vertiefungsrichtungen

  • Wertschöpfungsketten & ländliche Entwicklung
  • Nachhaltige Produktionssysteme
  • Internationale Wald- und Holzwirtschaft
  • Regionalmanagement in Gebirgsräumen
Studienform/enVollzeit oder Teilzeit/berufsbegleitend
Unterrichtssprache/n

Englisch
In Weihenstephan ist die Unterrichtssprache Deutsch.

Studienort/eZollikofen, Bern und Spiez
Bei den Majors «Internationale Wald- und Holzwirtschaft» und «Regionalmanagement in Gebirgsräumen» findet je ein Semester in Weihenstephan bei München statt.
StudienbeginnFrühlingssemester: KW 8
Herbstsemester: KW 38
AnmeldeschlussAnmeldefrist Master
KooperationenZürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Haute école spécialisée Suisse occidentale HES-SO, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf – HSWT (D)

 

 

 

Perspektiven

Der Master of Science in Life Sciences - Agrar- und Waldwissenschaften qualifiziert zu wissenschaftlichen Tätigkeiten und zu verantwortungsvollen Führungsaufgaben mit ausgesprochenem Wissenschaftsverständnis. Die fachgebietsspezifischen Abschlusskompetenzen richten sich nach den vielfältigen Berufsbildern in den verschiedenen Bereichen der Agrar- und Waldwissenschaft und deren wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Umfeld.

Seite drucken

Leitung Studiengang

Prof. Dr. Urs Scheidegger

T +41 31 910 21 11

E-Mail

Veranstaltungen

Infotag HAFL
14.01.17 | 09:00 | Zollikofen
BFH-Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften
mehr...
efqm
efqm