Master of Science in Pflege

Portrait

Das Masterstudium in Pflege erweitert und vertieft die auf Bachelor­stufe erworbenen fachlichen und methodischen Kompetenzen und bietet darüber hinaus eine pflegerische Fachvertiefung an. Die Studie­renden lernen, verschiedene Lösungsansätze und Modelle für hoch­ komplexe Problemstellungen aus der Pflegepraxis zu entwickeln, Forschungsarbeiten zu realisieren sowie umfassende Projekte zu initiieren und zu leiten.

 

Sie beurteilen pflegespezifische und ethische Fragestellungen im gesellschaftlichen und gesundheitspolitischen Kontext, schlagen Lösungsansätze vor und beteiligen sich an deren Umsetzung. Das Studium befähigt sie, neue Rollen und Aufgaben auch in interdisziplinären Teams zu übernehmen, um die Theorie und Praxis der Disziplin bedarfsorientiert weiterzuentwickeln.

Steckbrief

Titel/AbschlussMaster of Science in Pflege

Schwerpunkte/

Vertiefungsrichtungen

  • Berner Fachhochschule: Gesundheitsförderung und psychosoziale Gesundheit sowie Wirtschaftlichkeit und Wirksamkeit in der Pflege
  • Fachhochschule St. Gallen: Pflege von Menschen mit chronischen Gesundheitsproblemen unter besonderer Berücksichtigung der Bedürfnisse älterer Menschen und Patienten- und Angehörigenedukation
  • Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften: Pflege bei akut kritischen Gesundheitsproblemen und die Pflege im häuslichen, gemeindenahen Umfeld
Studienform/enVollzeit oder Teilzeit/berufsbegleitend
Unterrichtssprache/nDeutsch, einzelne Lektionen in Englisch
Studienort/eBern, St. Gallen, Winterthur
StudienbeginnKW 38
AnmeldeschlussAnmeldefrist Master
KooperationenFachhochschule St. Gallen, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Perspektiven

Die Masterabsolvierenden sind Expertinnen und Experten, die zur Analyse hochkomplexer Problemstellungen, für die Entwicklung neuer Lösungen, Konzepte und/oder für die Bearbeitung von For­schungsfragen eingesetzt werden. Sie bieten eine wirksame Pflege nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen an und sind befähigt, die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens auf Basis professionellen Wissens aktiv voranzutreiben. Den Masterabsol­vierenden steht ein breites Tätigkeitsfeld offen – sei es in der pflege­rischen Praxis, in der Forschung, in der Lehre oder im Management.

Details zum Studium

MSc Pflege

Seite drucken

Leitung Studiengang

Dr. Anne Kersten

T +41 31 848 45 32

E-Mail

Veranstaltungen

Infoveranstaltung Master of Science in Pflege
22.09.16 | 17:15 | Bern
BFH-Fachbereich Gesundheit
mehr...
efqm