Individueller und flexibler Studienaufbau

Das Studium lässt sich aufgrund seines modularen Aufbaus in Vollzeit oder Teilzeit, mit oder ohne Berufstätigkeit gestalten:

Vollzeitstudium

Bachelorstudiengänge dauern bei Vollzeitausbildung in der Regel drei Jahre. Die Regelstudienzeit für einen Masterabschluss beträgt eineinhalb bis zwei Jahre.

Teilzeitstudium

Die meisten Bachelorstudiengänge können auch in Teilzeit absolviert werden. Die Studienzeit beinhaltet dabei zwischen acht und zwölf Semestern und dauert vier und mehr Jahre. Ebenso ist ein Teilzeitstudium bei einigen Masterstudiengängen möglich. Die Studiendauer kann je nach Studiengang auf maximal sechs oder acht Semester ausgedehnt werden.

Module

Studiert wird in so genannten Modulen. Module sind inhaltlich und thematisch abgeschlossene Studieneinheiten. Ein Studiengang setzt sich aus verschiedenen, teilweise untereinander austauschbaren Modulen zusammen, die insgesamt ein inhaltlich kohärentes Studienprogramm ergeben.

 

Unterschieden werden Pflicht-, Wahlpflicht und Wahlmodule: Pflichtmodule sind obligatorisch, Wahlpflichtmodule aus einem vorgegebenen Angebot frei wählbar und Wahlmodule decken weiterführende individuelle Interessen der Studierenden ab. Module werden im Kontaktstudium (Vorlesungen, Übungen) und im Selbststudium (individuell und begleitet) absolviert.

 

Ein Modul wird mit einer bestimmten Anzahl ECTS-Credits abgeschlossen.

ECTS-Credits

Die Lernergebnisse im ausgewählten Studienprogramm werden dem European Credit Transfer System (ECTS) folgend in so genannten Kreditpunkten (ECTS-Credits) gemessen. ECTS ist das Europäische System zur Anrechnung, Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen.

 

Ein ECTS-Credit entspricht einem studentischen Arbeitsaufwand von 30 Stunden. Das Arbeitspensum pro Studienjahr beläuft sich auf 1800 Stunden (Vollzeitstudium).

 

Studienjahr Vollzeit 60 ECTS-Credits
Semester Vollzeit30 ECTS-Credits
30 Arbeitsstunden1 ECTS-Credit
 
Bachelorstudium180 ECTS-Credits
Masterstudium90 bzw. 120 ECTS-Credits

 

 

efqm
efqm