Praktische Informationen

Zielpublikum

Die Weiterbildungsprogramme der Berner Fachhochschule richten sich an berufstätige Personen mit abgeschlossener Hochschulausbildung und Berufserfahrung. Ebenso angesprochen sind Unternehmen, öffentliche Verwaltung, Organisationen, Verbände und andere gesellschaftliche Gruppen.

Master of Advanced Studies (MAS) / Executive Master of Business Administration (EMBA)

Die Studiengänge «Master of Advanced Studies (MAS)» und – im Bereich Wirtschaft - «Executive Master of Business Administration (EMBA)» sind Teil der Hochschulbildung  im schweizerischen Bildungssystem. Sie unterliegen der institutionellen Akkreditierung der jeweiligen Hochschule und optional einer spezifischen Programmakkreditierung. Das berufsbegleitende Studium dauert in der Regel 4 bis 5 Semester (bei modularen Studiengängen max. 5 Jahre)  und endet mit einer Master-Abschlussarbeit. Die Studiengänge umfassen mindestens 60 ECTS-Credits. Die Zulassung setzt in der Regel einen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss voraus. Weitere Informationen über die Masterstufe an den Hochschulen finden Sie hier.

Diploma of Advanced Studies (DAS)

Der Weiterbildungslehrgang «Diploma of Advanced Studies (DAS)» richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen. Der berufsbegleitende Lehrgang dauert drei bis vier Semester. Für den Abschluss müssen mindestens 30 ECTS-Credits erreicht werden. Ein DAS schliesst mit einem Diplom der Berner Fachhochschule ab.

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Der «Certificate of Advanced Studies (CAS)» ist ein berufsbegleitender Zertifikatslehrgang, für den mindestens 10 ECTS-Credits erreicht werden müssen. Der Lehrgang dauert ein bis zwei Semester. Er richtet sich an Hochschulabsolventinnen und –absolventen und schliesst mit einem Zertifikat der Berner Fachhochschule ab.

Kurse / Seminare

Die Berner Fachhochschule bietet in ihren sechs Departementen eine grosse Bandbreite an Kursen und Seminaren. Die Angebote richten sich thematisch an ein Publikum mit unterschiedlichem Hintergrund und setzen in der Regel keinen Fachhochschulabschluss voraus.

ECTS-Credits

ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) ist ein europaweit anerkanntes System zur Anrechnung, Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen. Die Lernleistung der Weiterbildung wird gemäss ECTS gemessen. 1 Kreditpunkt entspricht einem studentischen Arbeitaufwand von 25 bis 30 Stunden. 60 Kreditpunkte werden für ein Studienjahr vergeben.

Seite drucken
efqm
efqm