Abstimmen für Lotti

14.01.2020 Lotti, die BIM-Kuh, wurde von Digital Real Estate by pom+ und Bauen digital Schweiz / buildingSMART Switzerland als «Digital Top 10» nominiert. Die Auszeichnung kürt die besten Innovationen der Schweiz, die sich mit dem digitalen Wandel in der Bau- und Immobilienwirtschaft auseinandersetzen. Mittels einem Publikumsvoting werden die besten vier Projekte ausgewählt, die dann im März 2020 am Digital Real Estate Summit (DRES) vorgestellt werden.

Lotti ist eine Botschafterin für alle positiven Aspekte der Digitalisierung. 150 Betriebe der Holzbranche partizipierten 2019 an den zukünftigen Möglichkeiten des digitalen Bauens. Lotti wurde durch einen Workflow von der BIM-Cloud, E-Shop, ERP, CAD-CAM, RFID bis zur Montage mit «mixed reality» an der Messe Holz zur Realität. Sie bindet mit ihren 12 m3 Rohmaterial etwa 5 Tonnen CO2. Das Schweizer Qualitätsholz für Lotti wächst in 36 Sekunden in den Schweizer Wäldern nach.

«Digital Top 10»

Die Auszeichnung «Digital Top 10» zeigt, welche neusten Tools die Schweiz voranbringen. Im Fokus sind die Sektoren der Bau- und Immobilienwirtschaft: Bewirtschaftung, Facility Management, Nutzerservice, Baumanagement, Investitions- und Portfoliomanagement, Handel & Vermarktung etc.

Die Voraussetzungen in aller Kürze: Es muss sich um eine echte Innovation handeln, zum Beispiel die Digitalisierung eines bisher konventionell erfolgten Prozesses in der Bewirtschaftung. Die beteiligten Unternehmer, Entwickler und Technologiepartner sind in der Schweiz tätig; vor allem die konkrete Anwendung muss für die Schweiz belegt sein («Use Case» oder Pilotversuch).

«Digital Top 10» dokumentiert damit einerseits die Transformation der Branche. Zum anderen zeigt der Wettbewerb, welche Innovationen im Alltag einen nachweisbaren Nutzen bieten.