Transformation von Arealen: mit Holz

Werkstattberichte aus Burgdorf, Winterthur und Deisswil. Podiumsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Holz.

05.03.2020, 18.00-19.30 Uhr – Kornhausforum, Kornhausplatz 18, 3011 Bern

Steckbrief

  • Startdatum 05.03.2020, 18.00-19.30 Uhr
  • Ort Kornhausforum, Kornhausplatz 18, 3011 Bern
  • Kosten kostenlos

Programm

18.00 – 19.30 Uhr

Begrüssung

Andreas Müller, Leiter Institut für Holzbau, Tragwerke und Architektur, BFH

Referate
 

Planung Buchmatte in Burgdorf

Projekte und Erkenntnisse aus den Masterateliers (Areal/Holz)
Lukas Huggenberger, Dozent für Architektur und Entwurf, BFH

Transformation Sulzerareal in Winterthur

Überbauung Krokodil, Fokus grossmassstäblicher Holzbau
Peter Baumberger, Baumberger & Stegmeier AG, Architekten BSA SIA, Zürich

Bernapark in Deisswil

Aufstockungen in Holzelementbau
Nik Stuber und Markus Steiner, STUBERHOLZ, Schüpfen

Podium     

Moderation: Hanspeter Bürgi, Leiter Studiengang Master Architektur, BFH

19.30 Uhr

Apéro

Offeriert vom Fachbereich Holz

Podiumsveranstaltung

Zwei inhaltliche Schwerpunkte prägen das Curriculum im Fachbereich Architektur, insbesondere im Master: Architektur & Holz und Architektur & Areal. Durch die Zusammenarbeit mit dem Master Wood Technology des Fachbereichs Holz werden die Stärken der BFH nun noch gezielter genutzt und interdisziplinäre Planung praxisgerecht geübt. «Transformation von Arealen: mit Holz» präsentiert Erkenntnisse aus Studierendenarbeiten im Gebiet der Buchmatte in Burgdorf. Aktuelle Werkstattberichte aus Winterthur und aus Deisswil zeigen das Potenzial von grossmassstäblichen Holzkonstruktionen bei der Transformation von (Industrie-)Arealen

Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit der Fachbereiche Architektur und Holz.