Modul 2 - Warmbemessung von Stahlbauteilen | Brandschutz für Bauingenieure

Die Module werden von der VKF als Weiterbildungskurse anerkannt und können auch einzeln besucht werden.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kursabschluss
  • Dauer 24 Lektionen
  • Unterrichtstage 3 Tage
  • Anmeldefrist 4 Wochen vor Kursbeginn
  • Kosten CHF 1'900.– ohne ECTS
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Burgdorf
  • Nächste Durchführung 4. – 6. Mai 2023

Inhalt + Aufbau

Inhalte

  • Grundlagen Warmbemessung Stahl
  • Euronomogramm, Übungen zur Anwendung
  • Beschichtungen und Beplankungen inkl. deren Qualitätssicherung
  • Robustheit, untergeordnete Verbindungen zur Knickbegrenzung
  • Thermische Querschnittnachweise, Übungen zur Anwendung

Lernziele

  • Sie bemessen Stahlbauteile warm oder wählen gemäss den Anforderungen die wirtschaftlichste Lösung für einen Schutz im Brandfall.
  • Sie wenden die notwendigen Qualitätssicherungsmassnahmen für dämmschichtbildende Brandschutzsysteme an.

Modulbeschrieb

Der Modulbeschrieb informiert Sie über die einzelnen Inhalte der Weiterbildung und die angestrebten Kompetenzen.
Gerne lassen wir Ihnen den ausführlichen Modulbeschrieb zukommen!

Voraussetzungen + Zulassung

Das Modul richtet sich primär an Bauingenieurinnen und Bauingenieure

Jedes der vier Module beinhaltet Theorieblöcke und Übungen, wobei entweder ein Grundwissen zu den Brandschutzrichtlinien der VKF oder das Modul 1 Voraussetzung sind.

Bei Anmeldung zu den Modulen mit ECTS muss ein Kompetenznachweis abgelegt werden. Es besteht die Möglichkeit der Anmeldung ohne ECTS, wodurch der Kompetenznachweis entfällt. Die Erlangung von ECTS–Punkten bedingt eine Teilnahme an allen Modulen.

  • Das Modul 2 kostet einzeln CHF 1'900.–.
  • Alle vier Module ohne ECTS kosten 4'800–.
  • Alle vier Module mit ECTS kosten 5'800–.

Nicht inbegriffen sind: Brandschutzvorschriften und Stand der Technik Papiere

Partner

Anerkannt als Weiterbildung

Organisation

Unsere Weiterbildungen finden grundsätzlich im Präsenz-Unterricht (und mit Exkursionen) statt. Einzelne Teile können hybrid (vor Ort und online) oder komplett online besucht werden. Ist eine Durchführung vor Ort nicht möglich, werden die Weiterbildungen ausschliesslich im Distanz-Unterricht via MS Teams durchgeführt.

Verwandte Themen