Detail

50 Pferdekundige diplomiert

27.07.2017

Pferde werden hierzulande in Sport und Freizeit immer wichtiger. Damit steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten Fachleuten. 50 Frauen und Männer haben den

Lehrgang Equigarde® erfolgreich abgeschlossen. 

 

Während zehn Monaten haben sich die Kursteilnehmenden von Equigarde® umfassendes Wissen rund ums Pferd erworben: Sie sind im Bild über die richtige Ernährung und artgerechte Haltung der Tiere, die Erkennung von Krankheiten und Behandlung von Verletzungen sowie über die Grundlagen der Zucht. Zudem kennen sie wichtige Rechts- und Versicherungsaspekte beim Kauf eines Pferdes oder bei der Pacht eines Grundstücks und sind in der Lage, einen Businessplan für einen Betrieb zu erstellen und diesen erfolgreich zu vermarkten.

 

Der Lehrgang wird von der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL der Berner Fachhochschule in Partnerschaft mit dem Schweizer Nationalgestüt in Avenches und in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Pferdezentrum in Bern durchgeführt. Er ist vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen als fachspezifische, berufsunabhängige Ausbildung anerkannt. Wer den Kurs mit einem mindestens dreimonatigen Praktikum ergänzt, ist zur gewerblichen Haltung von mehr als elf Pferden berechtigt. Der nächste Kurs startet am 9. September 2017.

 

Zur Medienmitteilung

###ADDINFO_WRAP_B### ###TEXT_FILES### ###FILE_LINK### ###TEXT_LINKS### ###NEWS_LINKS### ###ADDINFO_WRAP_E###
###NEWS_IMAGE###
Seite drucken
efqm
efqm