Detail

Studienstart: in Biel werden neu Wirtschaftsingenieure mit Fokus Digitalisierung und Industrie 4.0 ausgebildet

14.09.2017

Der Arbeitsmarkt fordert zunehmend agile und entwicklungsfähige Personen die in der Lage sind, neue Technologien in Unternehmen zu integrieren. Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure sind Spezialisten an den Schnittstellen zwischen Technik, Informatik und Betriebswirtschaft. Je nach gewählter Vertiefungsrichtung werden sie Wirtschaftlichkeitsanalysen erstellen, neue Geschäftsmodelle kreieren und Unternehmen bei ihrer Transformation zu vernetzten Unternehmen unterstützen. Der Studiengang startet erstmals an der Berner Fachhochschule mit 25 Studierenden.

 

Digitalisierung betrifft alle Branchen

Der Studiengang in Wirtschaftsingenieurwesen fokussiert auf neue Technologien, Wertschöpfungsnetzwerke und Geschäftsmodelle. Neue Technologien werden genutzt, um neue Geschäftsmodelle und Services zu entwickeln. „Die Digitalisierung der Wirtschaft betrifft alle Branchen: manche direkt und hart, manche indirekt und verzögert. Das Ziel ist Spezialistinnen und Spezialisten auszubilden, welche Digitalisierung nicht um jeden Preis, sondern mit Mass und Ziel evaluieren und dabei Technologien, Markt und Menschen gleichberechtigt berücksichtigen. Dank ausgewählten Unterrichtsinhalten aus den Ingenieurwissenschaften, Informatik und Betriebswirtschaft sollen integrativ denkende und handelnde Fachpersonen ausgebildet werden“, so Studiengangleiter Prof. Dr. Stefan Grösser.

 

Neue Professorenstelle

Um den Anforderungen zu Digitalisierung und Innovation gerecht zu werden, hat die Berner Fachhochschule eine neue Professorenstelle geschaffen: Bramwell Kaltenrieder bringt ab September seine langjährige Erfahrung als Professor für Digital Business und Innovation in den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ein. Der studierte Informatik-Ingenieur mit Zusatzausbildungen in BWL, Kommunikation und Innovationsmanagement ist seit über 20 Jahren in diesen Bereichen tätig. So war er geschäftsführender Partner einer europaweit tätigen Digitalagentur und unterstützt heute als Management Consultant mit Fokus

„Digitale Transformation“ Unternehmen bei der Erschliessung strategischer Potentiale.

 

Zur Medienmitteilung

###ADDINFO_WRAP_B### ###TEXT_FILES### ###FILE_LINK### ###TEXT_LINKS### ###NEWS_LINKS### ###ADDINFO_WRAP_E###
###NEWS_IMAGE###
Seite drucken
efqm
efqm