Kaderforum: Frauen, Familie und Führung – wie gelingt das?

Wie Frauen in Sozialen Organisationen motiviert in Führung gehen und bleiben – diskutieren Sie mit im World Café!

14.09.2021, 17.30 Uhr – Der Anlass findet vor Ort (Departement Soziale Arbeit, Hallerstrasse 10, 3012 Bern, Aula) und online statt.

Warum sind Frauen in Führungspositionen nach wie vor untervertreten? Welche organisationalen Strukturen können die Karrierechancen von Frauen fördern? 

Auf diese Fragen gehen die beiden Referentinnen Fabienne Friedli, Wissenschaftliche Mitarbeiterin BFH, und Jelena Nikles, Geschäftsleiterin Proitera GmbH, in ihren Impulsreferaten ein. Diskutieren Sie mit uns spannende Fragen rund um die Themen Frauen, Familie und Führung im anschliessenden World Café.

Wir laden Sie als Führungsperson herzlich zum Kaderforum ein! Sie können entweder vor Ort oder online an diesem Anlass teilnehmen.

Steckbrief

  • Startdatum 14.09.2021, 17.30 Uhr
  • Ort Der Anlass findet vor Ort (Departement Soziale Arbeit, Hallerstrasse 10, 3012 Bern, Aula) und online statt.
  • Anmeldefrist 1. September 2021
  • Kosten Die Veranstaltung ist kostenfrei

Kontakt

Anmeldung

Teilnahme vor Ort:
Teilnahmevoraussetzung ist ein gültiges COVID-Zertifikat (geimpft, getestet oder genesen). Bitte bringen Sie das Zertifikat sowie ein Ausweisdokument mit Foto (bspw. Pass, Identitätskarte, Führerausweis, Aufenthaltsbewilligung, Studentenausweis oder SwissPass) mit.

Ich melde mich für die Online-Teilnahme an

Der Link wird Ihnen einige Tage vor dem Kaderforum mitgeteilt.

Weitere Informationen

Zeit   Programm
17.30    Begrüssung
Prof. Dr. Anna Maria Riedi, Direktorin Departement Soziale Arbeit, BFH

17.35

 

Anmoderation
Melanie Germann, Lehrbeauftragte BFH

17.40

 

Das Fehlen der Frauen – Impulsreferat von Fabienne Friedli, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, BFH:
 

Warum sind Frauen in Kaderpositionen nach wie vor untervertreten? Die Organisation von Familienarbeit sowie geschlechtsspezifische Diskriminierungsphänomene in Organisationen beeinflussen die Karrieren von Frauen massgeblich. Aus ihrer Master-Thesis «Das Fehlen der Frauen» präsentiert Fabienne Friedli zentrale Erkenntnisse.

17.55

 

Organisationskultur und Strukturen für Frauen in Führungspositionen – Impulsreferat von Jelena Nikles, Geschäftsleiterin Proitera GmbH:

 

Welche organisationalen Strukturen können die Karrierechancen von Frauen begünstigen?

18.05

 

Einführung ins World Café
Information zu Fragestellungen und Gruppeneinteilung 

Melanie Germann

18.20

 

World Café
Ergebnisorientierte Diskussion in Gruppen zu jeweils einer Fragestellung.

Die Gruppendiskussionen werden von Führungsfrauen moderiert.

18.50

 

Synthese der Ergebnisse

Moderatorinnen World Café
Melanie Germann

19.00

 

Apéro

Im World Café diskutieren wir in Gruppen Fragen rund um das Thema Frauen und Führung: 

  • Welche Faktoren sind für Frauen entscheidend, um sich für eine Führungsposition zu bewerben?
  • Welche Faktoren sollten im Stellenbesetzungsverfahren berücksichtigt werden, um Frauen gezielt für Führungspositionen zu gewinnen?
  • Wie bringe ich als Frau/Mann mein Leben (Kinder, Angehörige, anderweitige Verpflichtungen) und die Führungsansprüche unter einen Hut?
  • Weshalb bin ich als Führungsfrau oft allein unter Männern? Wie gestalte ich unter dieser Voraussetzung meine Führungsrolle?
  • Wie werden wir attraktive Arbeitgebende für Frauen in Führungspositionen?
  • Was braucht es aus Sicht der Frauen, um langfristig gesund und zufrieden in einer Führungsposition zu bleiben? 
  • Was braucht es aus Sicht der Organisationen, damit Führungsfrauen langfristig gesund und zufrieden in einer Führungsposition bleiben?

Die Gruppendiskussionen werden von Führungsfrauen moderiert.

Führungspersonen aus dem Bereich der Sozialen Arbeit

Unterlagen letzte Kaderforen