KULINATA – Eröffnungsfest 18. September 2021

Was essen wir morgen? Die vierte Ausgabe der «KULINATA», dem Festival für nachhaltige Ernährung, wagt den Blick in die Zukunft – realisiert von der Stadt Bern in Partnerschaft mit der BFH und dem Impact Hub Bern.

18.09.2021 – Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern

Aus welchen Lebensmitteln wird in Zukunft unser Mittagessen zusammengesetzt? Werden wir überhaupt noch im Laden einkaufen gehen? Kann Salat auch in Gebäuden über mehrere Etagen produziert werden? Über 50 Organisationen präsentieren in und um Bern vom Samstag, 18. bis Freitag, 24. September 2021, vielfältige Ideen für eine genussvolle und gesunde Ernährungszukunft. 

Das diesjährige Festivalprogramm wird von der Stadt Bern in Partnerschaft mit der Berner Fachhochschule BFH und dem Impact Hub Bern realisiert. Die Zusammenarbeit ermöglicht spannende Einblicke in die Forschung und die Welt der Start-ups. So erfahren die Besuchenden beispielsweise mehr über pflanzliche Proteine und ihre Rolle auf dem Teller der Zukunft.

Kulinata

Eröffnungsfest – Programmauszug

Mythen und Fakten rund um vegetarische und vegane Ernährung

Sind vegetarische und vegane Ernährungsweisen wirklich gesund oder doch riskant für unsere Gesundheit? Wir räumen auf mit Vorurteilen und legen als diplomierte Ernährungsberaterinnen Fakten und praktische Ansätze auf den Tisch. An diesem Workshop erwartet Sie eine Einführung in das Thema pflanzenbasierte Ernährung und den Einfluss einer solchen Ernährungsweise auf unsere Umwelt und Gesundheit. Auch reden wir über praktische Empfehlungen für die Umsetzung im Alltag. 

In einem zweiten Teil decken Sie Mythen auf, beleuchten Fakten und machen sich fit für eine gesunde und muntere Ernährungszukunft.

Ort

Kaffeebar II, Berner Generationenhaus

Anmeldung

Bis am 16. September an info@kulinata.ch (Anzahl Plätze beschränkt)

Kosten

Eintritt frei

Es begrüssen Sie

  • Natalie Bez, BSc Ernährung & Diätetik, Ernährungsberaterin SVDE, BFH Gesundheit
  • Leonie-Helen Bogl, PhD Public Health, Mag.rer.nat. Ernährungswissenschaften, BFH Gesundheit
  • Kim Maurer, BSc Ernährung & Diätetik, Ernährungsberaterin SVDE

Eine wissenschaftliche Philosophiestunde

Auf unseren Tellern landen heutzutage viele tierische Produkte. Unser Proteinkonsum belastet die Umwelt in einem Mass, das die natürlichen Grenzen unseres Planeten übersteigt. Gleichzeitig sind Proteine unerlässlich für unsere Gesundheit – und in der Schweiz stehen Milch- und Fleischprodukte kulturell und wirtschaftlich bedingt in vielen Haushalten fix auf dem Menüplan. Wir beschäftigen uns deshalb mit der Frage, wie der Konsum von Proteinen heute und in der Zukunft aussehen könnte. Und wie viel es mindestens braucht, um auch ein gutes Leben zu ermöglichen? Und was heisst das überhaupt: ein gutes Leben? 

Nach einem fachlichen Impuls interessieren wir uns für Ihre Antworten, Erfahrungen, Fragen und Ideen, wie ein gutes, nachhaltiges Leben innerhalb der planetaren Grenzen aussehen kann.

Ort

Kaffeebar II, Berner Generationenhaus

Anmeldung

Bis am 16. September an info@kulinata.ch (Anzahl Plätze beschränkt)

Kosten

Eintritt frei

Es begrüssen Sie

  • Matthias Meier, Dr. sc. nat., Dozent für nachhaltige Lebensmittelwirtschaft, Fokus Nachhaltigkeitsanalyse & -bewertung, BFH-HAFL
  • Sonja Schönberg, MSc Food, Nutrition & Health. Ernährungsberaterin SVDE, Fokus Nachhaltige Ernährungsweisen, BFH Gesundheit
  • Franziska Götze, Dr. agr., Konsumforscherin, Fokus Fleisch & Fleischalternativen, nachhaltiger Lebensmittelkonsum, BFH-HAFL

Nachhaltig Produzieren und Konsumieren

In diesem Workshop stehen die nachhaltige Produktion und der Konsum von Lebensmitteln im Zentrum. Wir diskutieren über Foodwaste in der Schweiz und zeigen auf, welche Lebensmittel von wem und in welchen Mengen weggeworfen werden. Dabei blicken wir vom Lebensmittel zurück auf seinen Ursprung und erklären, was es bedeutet, sich als landwirtschaftlicher Betrieb nachhaltig zu entwickeln und wie Nachhaltigkeit gemessen werden kann. 

Im Anschluss bleibt Zeit für Diskussionen, Fragen und Antworten. 

Ort

Kaffeebar II, Berner Generationenhaus

Anmeldung

Bis am 16. September an info@kulinata.ch (Anzahl Plätze beschränkt)

Kosten

Eintritt frei

Es begrüssen Sie

  • Gina Mühlebach, BSc Ernährung & Diätetik, Ernährungsberaterin SVDE, BFH Gesundheit
  • Veronika Zbinden, BSc Agronomie FH, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Agronomie, Fokus Nachhaltigkeitsanalyse in Landwirtschaft und Wertschöpfungsketten, BFH-HAFL

Das ganze Programm zur Eröffnung und zu allen Festivaltagen finden Sie auf der Kulinata-Webseite.

Steckbrief

  • Startdatum 18.09.2021
  • Ort Berner Generationenhaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern
  • Anmeldefrist Anmeldung und Fristen gemäss Programm