Abschlussanlass der Sommerakademie Paul Klee 2017-19: BLOCC Weblaunch

01.04.2019 Der erste Zweijahreszyklus 2017-19 der neugegründeten Sommerakademie Paul Klee wird im April 2019 abgeschlossen. Im Rahmen des kuratorischen Themas REALTY, welches sich mit der Rolle der (bildenden) Kunst im Umfeld von Gentrifizierung befasst, haben die acht Fellows während sechs Wochen in Bern ein kollektives Projekt erarbeitet, welches sie im April 2019 der Öffentlichkeit vorstellen möchten.

Der Weblaunch von BLOCC findet am 25. April um 18 Uhr im Grand Palais statt

Durch generische Infrastrukturen, rationalisierte öffentliche Räume und homogenisierte Öffentlichkeiten produziert der Spätkapitalismus eine globale Monokultur, welche die Stadt als soziale Form untergräbt. Wie können wir Gentrifizierung als planetarische Entwicklung bewältigen, parallel zu ihren vielen lokalen Erscheinungsformen? Wie also internationale Allianzen formen, wenn ihre Legitimität und Arbeitsweisen auf bestimmten Komponenten von Nachbarschaft beruhen? Hat die Gegenwartskunst die Fähigkeit, das Phänomen der Gentrifizierung zu katalysieren, auszunutzen, zu verstärken oder zu nutzen?

BLOCC (Building Leverage Over Creative Capitalism) leitet sich von ‚Block‘ ab: eine Komponente des Baumaterials, ein Viertel oder eine Teilung innerhalb einer Stadt oder ein gezieltes Querstellen der Absichten eines Gegners oder einer Gegnerin. Es handelt sich um eine Strategie, um das Verhältnis zwischen zeitgenössischer Kunst und den aktuellen globalen Phänomenen der Gentrifizierung anzugehen.

Während des BLOCC Weblaunchs wird ein Lernsystem präsentiert, das auf die Beziehung zwischen zeitgenössischer Kunst und Gentrifizierung eingeht und auf einen Lehrplan aufbaut - den BLOCC-Lehrplan -, der lokale Möglichkeiten und Antigentrifizierungskämpfe aufgreift. Das System spiegelt eine neue Art des Unterrichtens wider, die prozessorientiert aus kollektiven Erfahrungen lehrt und lernt und in verschiedenen Umgebungen unterschiedlich funktioniert. Die Idee ist, die Beziehung der zeitgenössischen Kunst zur Gentrifizierung durch Bildung zu verändern, und zwar Generation für Generation.

Am Donnerstag, 25. April 2019 um 18 Uhr wird im Grand Palais (Helvetiastrasse 1 in Bern) der öffentliche Weblaunch von BLOCC in der Form eines Talks mit Tirdad Zolghadr stattfinden, um die Plattform und das Projekt vorzustellen.

 

BLOCC ist eine internationale Plattform und Kohorte aus Künstler*innen, Filmemacher*innen, Designer*innen, Geograf*innen, Sozialarbeiter*innen, Organisator*innen, Wissenschaftler*innen, Autor*innen und Pädagog*innen.
Sie sind aus Belgien, Brasilien, Deutschland, Grossbritannien, dem Libanon, der Schweiz und den Vereinigten Staaten und haben sich im Sommer 2017 und 2018 als Fellows der Sommerakademie Paul Klee 2017-19 unter der künstlerischen Leitung von Tirdad Zolghadr in Bern getroffen. BLOCC besteht aus Johanna Bruckner, Crystal Z Campbell, Luiza Crosman, Alexandros Kyriakatos, Alexis Mitchell, Bahar Noorizadeh, Heather M. O’Brien und Jonathan Takahashi.

Kontakt

Hannah Rocchi
Geschäftsleiterin Sommerakademie Paul Klee

info@sommerakademie-paul-klee.ch
+41 (0)79 798 53 15

Wann?

25. April 2019
18.00 Uhr

Wo?

Grand Palais
Helvetiastrasse 1
3005 Bern

BLOCC - Sommerakademie Paul Klee 2017-19

 

Die Sommerakademie Paul Klee wird unterstützt von der Mobiliar, dem Österreichischen Kulturforum und von privaten Gönnerinnen und Gönnern.
Institutionelle Partnerin der Sommerakademie Paul Klee ist die Hochschule der Künste Bern HKB.

Mehr erfahren

Fachgebiet: Kunst + Design
Rubrik: International