Sommerakademie Paul Klee

04.06.2019 STATECRAFT! Eight international residents are invited to join the upcoming Sommerakademie program under artistic director Tirdad Zolghadr, beginning August 3, 2019.

New residents Sommerakademie Paul Klee 2019/20

04.06.2019 / Press Release

Eight international residents are invited to join the upcoming Sommerakademie program under artistic director Tirdad Zolghadr, beginning August 3, 2019.


This year, under the new curatorial framework STATECRAFT, there will be a renewed emphasis on art education, and we will maintain the mix of international visitors, local experts, and group sessions devoted to finding common ground among
residents. This alongside teaching opportunities at the Bern University of the Arts HKB.

Airi Triisberg

is an independent curator, writer and educator based in Tallinn. She is interested in the overlapping fields between political activism and contemporary art practices, issues related to gender and sexualities, illness/health and dis/abilities, selforganisation and collective care practices, struggles against precarious working conditions in the art field and beyond.

Dorothee Kreutzfeldt

lives and works in Johannesburg. Her artistic practice and research have been pre‐occupied with spatial realities and imaginations, particularly in the post‐Apartheid context of South Africa.

Fadwa Naamna

is a curator and researcher based in Amsterdam. Her research focusing on the ‘give and take’ economy of the contemporary art system, the influence of funding modalities and the policies on designing cultural and artistic production.

Felipe Castelblanco

is a multidisciplinary Colombian/American artist working at the intersection of socially engaged and Media art. His work explores participation, institutional forms and new frontiers of public space, enabling coexistent encounters between unlikely audiences.

João Enxuto and Erica Love

collaborate on projects about the role new technologies play in reshaping work, institutions, and economies connected to Contemporary Art.

Olivia Abächerli

is researching the political potential of ‘intimate fiction’, practicing protoarchaeological fieldwork, and examining where the utopic tilts into the dystopic, or the other way around.

Tracy Jeanne Rosenthal

writes essays about art, satire about Los Angeles, and opinions about housing justice. She is the editor of Art Los Angeles, co‐founded the L.A. Tenants Union and authors the widely‐shared Two‐Evils Voting Guides for local and national elections.

The Sommerakademie Paul Klee is supported by Swiss Mobiliar, Pro Helvetia, Swiss Arts Council, and private donors.
The Sommerakademie Paul Klee’s institutional partner is the Bern University of the Arts HKB.

Kontakt

Hannah Rocchi
Geschäftsleiterin Sommerakademie Paul Klee
info@sommerakademie-paul-klee.ch
+41 (0)79 798 53 15

Der Weblaunch von BLOCC findet am 25. April um 18 Uhr im Grand Palais statt

16.04.2019 / Pressemitteilung

Der erste Zweijahreszyklus 2017-19 der neugegründeten Sommerakademie Paul Klee wird im April 2019 abgeschlossen. Im Rahmen des kuratorischen Themas REALTY, welches sich mit der Rolle der (bildenden) Kunst im Umfeld von Gentrifizierung befasst, haben die acht Fellows während sechs Wochen in Bern ein kollektives Projekt erarbeitet, welches sie im April 2019 der Öffentlichkeit vorstellen möchten.
 

Durch generische Infrastrukturen, rationalisierte öffentliche Räume und homogenisierte Öffentlichkeiten produziert der Spätkapitalismus eine globale Monokultur, welche die Stadt als soziale Form untergräbt. Wie können wir Gentrifizierung als planetarische Entwicklung bewältigen, parallel zu ihren vielen lokalen Erscheinungsformen? Wie also internationale Allianzen formen, wenn ihre Legitimität und Arbeitsweisen auf bestimmten Komponenten von Nachbarschaft beruhen? Hat die Gegenwartskunst die Fähigkeit, das Phänomen der Gentrifizierung zu katalysieren, auszunutzen, zu verstärken oder zu nutzen?

BLOCC (Building Leverage Over Creative Capitalism) leitet sich von ‚Block‘ ab: eine Komponente des Baumaterials, ein Viertel oder eine Teilung innerhalb einer Stadt oder ein gezieltes Querstellen der Absichten eines Gegners oder einer Gegnerin. Es handelt sich um eine Strategie, um das Verhältnis zwischen zeitgenössischer Kunst und den aktuellen globalen Phänomenen der Gentrifizierung anzugehen.

Während des BLOCC Weblaunchs wird ein Lernsystem präsentiert, das auf die Beziehung zwischen zeitgenössischer Kunst und Gentrifizierung eingeht und auf einen Lehrplan aufbaut - den BLOCC-Lehrplan -, der lokale Möglichkeiten und Antigentrifizierungskämpfe aufgreift. Das System spiegelt eine neue Art des Unterrichtens wider, die prozessorientiert aus kollektiven Erfahrungen lehrt und lernt und in verschiedenen Umgebungen unterschiedlich funktioniert. Die Idee ist, die Beziehung der zeitgenössischen Kunst zur Gentrifizierung durch Bildung zu verändern, und zwar Generation für Generation.

Am Donnerstag, 25. April 2019 um 18 Uhr wird im Grand Palais (Helvetiastrasse 1 in Bern) der öffentliche Weblaunch von BLOCC in der Form eines Talks mit Tirdad Zolghadr stattfinden, um die Plattform und das Projekt vorzustellen.

 

BLOCC ist eine internationale Plattform und Kohorte aus Künstler*innen, Filmemacher*innen, Designer*innen, Geograf*innen, Sozialarbeiter*innen, Organisator*innen, Wissenschaftler*innen, Autor*innen und Pädagog*innen.
Sie sind aus Belgien, Brasilien, Deutschland, Grossbritannien, dem Libanon, der Schweiz und den Vereinigten Staaten und haben sich im Sommer 2017 und 2018 als Fellows der Sommerakademie Paul Klee 2017-19 unter der künstlerischen Leitung von Tirdad Zolghadr in Bern getroffen. BLOCC besteht aus Johanna Bruckner, Crystal Z Campbell, Luiza Crosman, Alexandros Kyriakatos, Alexis Mitchell, Bahar Noorizadeh, Heather M. O’Brien und Jonathan Takahashi.

 

Die Sommerakademie Paul Klee wird unterstützt von der Mobiliar, dem Österreichischen Kulturforum und von privaten Gönnerinnen und Gönnern.
Institutionelle Partnerin der Sommerakademie Paul Klee ist die Hochschule der Künste Bern HKB.

Fachgebiet: Kunst + Design
Rubrik: International