Das BFH PV-Labor beim SRF Kassensturz

02.06.2021 Das Photovoltaik-Labor der Berner Fachhochschule BFH hat für die Sendung Kassensturz des Schweizer Radio und Fernsehens die Solarstrom-Angebote verschiedener Energieversorger verglichen.

Mieter*innen haben oft nicht die Möglichkeit, eine eigene Photovoltaikanlage zu bauen. Viele Energieversorger in der Schweiz bieten jedoch Solarstrom als Produkt an. Bei einigen Anbietern besteht sogar die Möglichkeit, als Mieter*in in eine PV-Anlage zu investieren. Der Stromertrag der entsprechenden Anlage wird dabei der eigenen Stromrechnung gutgeschrieben.

Das Labor für Photovoltaiksysteme der Berner Fachhochschule verglich für die SRF Sendung Kassensturz die Solarstrom-Angebote der verschiedenen Schweizer Energieversoger. Die Resultate zeigen, dass sich die Preise für Solarstrom je nach Anbieter stark unterscheiden. Die Gründe für diese grossen Abweichungen erläuterte Prof. Dr. Christof Bucher, Professor für Photovoltaiksysteme, am 1. Juni 2021 in der Sendung Kassensturz auf SRF 1.

Schauen Sie sich den Beitrag hier an:

Prof. Dr. Christof Bucher vor derTV- Kamera auf dem Dach des Laborgebäudes
Prof. Dr. Christof Bucher

Mehr erfahren

Fachgebiet: Energietechnik