Das Darknet tracken - weniger schwierig, als man es sich vorstellt

20.05.2019 Das Darknet, ein Thema das immer wieder in den Medien auftaucht. Es handelt sich dabei um einen versteckten Teil des Internets – unsichtbar für alle, die mit einem Standard-Browser unterwegs sind. Wer im Darknet Seiten aufrufen möchte, braucht eine besondere Software, die im Zugang gibt. Geschätzte 1.2 Millionen Menschen sind täglich im Darknet unterwegs, rund 60 % der Inhalte gelten als illegal.

Prof. Dr. Emmanuel Benoist, Professor für Informatik und Mitarbeiter im Research Institute for Security in the Information Society RISIS hat sich mit dem Darknet beschäftigt.
Canal Alpha hat ihn dazu interviewt.

 

Swiss Cyber Storm 2018

Ausserdem war Emmanuel Benoist 2018 als Redner zu «Swiss Cyber Storm» eingeladen:

Mehr erfahren