Playtime, Wunderhorn und Tanz auf der Strasse

15.04.2019 Die HKB Musik blickt schon jetzt auf intensive erste Monate 2019 zurück. Tauchen auch Sie nochmals ein in das Playtime-Festival von Anfang Jahr, in Mahlers Wunderhornlieder und in die 80er-Musik von Loose Tubes.

Playtime-Festival

Banner Playtime Bild vergrössern

Zum ersten Mal haben wir die Semesterpräsentationen aus den diversen Bereichen des Fachbereichs Musik in das Festival Playtime gepackt. So konnte man die verschiedensten Spielformen zwischen Alter Musik und Sound Arts, Musiktheater und Musikvermittlung und anderes mehr vergleichen. Bereichert haben das Ganze einige neue Formate.

Video: Michelle Ettlin (echolot.ch)

Des Knaben Wunderhorn

Das Orchester der HKB spielte im April 2018 unter der Leitung von Graziella Contratto die Schweizer Erstaufführung von Gustav Mahlers Orchesterliedern «Aus des Knaben Wunderhorn» in der Kammerorchesterfassung von Klaus Simon. Es sangen die Studierenden der Gesangsklassen und des Opernstudios unserer Hochschule. Wenige Tage nach den Konzerten produzierte das Ensemble eine Studioaufnahme, die Anfang April erschienen ist.

Impressionen von der Aufnahmesession in Zürich:

Video: Michelle Ettlin (echolot.ch)

Weitere Infos und Fotos von den Proben und vom Konzert im Yehudi Menuhin Forum finden Sie auf hkb-musik.ch. Auf claves.ch können Sie das Album herunterladen oder als CD kaufen.

Dancing On Frith Street

Banner Dancing on Frith Street

Am 7. April spielte eine Big Band mit Studierenden aus Bern, Barcelona und Lille am bee-flat im Progr Bern das erste Konzert ihrer Mini-Tournee durch die Schweiz, Spanien und Frankreich. Die 21-köpfige Band lässt die Musik von Loose Tubes wieder aufleben, die in den 80ern aus dem Club Ronnie Scott’s auf die Strassen von Londons Quartier Soho stürmten und mit einem begeisterten Publikum durch die Frith Street von West-End tanzend den Beginn einer europäischen Jazz-Renaissance feierten. Die letzte Chance, die Band live zu sehen, haben Sie am 16. Juni in Lille. Dass sich eine Städtereise in den Nordosten Frankreichs lohnen könnte, legt die Konzertkritik des KSB Kulturmagazins nahe. Oder Sie kaufen sich das Album.

Mehr erfahren