4. Photovoltaik Industrietag 22. Januar 2020

Das Photovoltaik-Labor des Instituts für Energie- und Mobilitätsforschung IEM lädt am 22. Januar 2020 zum 4. Photovoltaik Industrietag ein. Zu den Themen gehört das Forschungsprogramm «Swiss Competence Centers for Energy Research – Future Grids SCCER-FURIES», das Ende 2020 beendet wird. Daneben stellen Forschende der BFH vor, wie die Photovoltaik die «Dekarbonisierung» der Schweiz unterstützen kann. Dazu müssen vor allem sehr viel mehr PV-Anlagen gebaut werden.

22.01.2020, 09:00-17:00 Uhr – PV-Labor der Berner Fachhochschule, Jlcoweg 1, Burgdorf

Steckbrief

  • Startdatum 22.01.2020, 09:00-17:00 Uhr
  • Ort PV-Labor der Berner Fachhochschule, Jlcoweg 1, Burgdorf
  • Anmeldefrist 13. Januar 2020
  • Kosten kostenlos

Ab 8 Uhr

Eintreffen der Gäste, Begrüssungskaffee und Gipfeli

9.00 Uhr

Begrüssung, Prof. Urs Muntwyler, Leiter PV-Labor

9.05 Uhr

100% erneuerbar – PV 2–50 GWp?

 

PV mit hohem Anteil im Stromnetz

9.30 Uhr

SimZukunft: Stadt mit 100% PV

9.50 Uhr

PV mit hohem Winteranteil / PV und Schnee

10.05 Uhr

Verhalten von PV WR mit überdimensionierten PV Feldern

 

10.15 Uhr

Pause

 

PV + EV – aktuelle Resultate

10.30 Uhr

Mobilität der Zukunft – was setzt sich durch?

10.45 Uhr

Kommt «EV + PV» nach 35 Jahren (Stand Task 17-PVPS)?

11.00 Uhr

Bidirektionale Verbraucher und Speicher

 

Sicherheit von PV-Anlagen / Praxis PV-Anlagen

11.15 Uhr

PV-Brandprävention und Versicherungsfälle

11.30 Uhr

Analyse kreuzkompatibler PV-Stecker mit Computertomografie CT

11.45 Uhr

So kriegen Sie ein Innosuisse-Projekt, Coach Brendan Hughes

12.00 Uhr

PV in der Praxis, Syril Eberhart, Spiez Solar und Alumni BFH

 

12.15 Uhr

Mittagessen und Laborrundgang in 2 Schichten und 4 Gruppen

 

Aktuelle Studien und Arbeiten des PV-Labors – so profitieren Sie vom PV-Labor

14.00 Uhr

SCCER-Digitalization-Projekt: Dezentrale Lasten- und Produktionsvorsagen mit Machine learning Techniken

14.15 Uhr

Neue PV-Datenbank des PV-Labor – Benutzung und Nutzen

14.45 Uhr

EV grid integration (Task 43 IEA TCP HEV)

14.45 Uhr

PV quality (Task 13 IEA PVPS)

 

15.15 Uhr

Pause

 

15.30 Uhr

Bau zweier Ost-West-PV-Anlagen für Mehrfamilienhäuser (mit Zusammenschlüssen zum Eigenverbrauch ZEV)

15.45 Uhr

Tipps + Tricks I: Wenn die Bypass-Diode glüht und das PV-Modul brennt

16.00 Uhr

Tipps + Tricks II: Forschungszusammenarbeit mit dem PV-Labor

16.15 Uhr

PV-Kosten: the winner takes it all

16.30 Uhr

Abschluss der Veranstaltung mit Fragerunde

 

16.45 Uhr

Apéro
Die Mitarbeitenden des PV-Labors stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung.