Bau- und Betriebskosten – Herausforderungen bei Sportanlagen 3. September 2020

Die Tagung geht der Frage nach, wie Bau- und Betriebskosten zusammenhängen, wo die Schwierigkeiten bei der Erfassung dieser Kosten liegen, was Vergleichszahlen nutzen könnten und wie der Betrieb von Sportanlagen optimiert werden kann.

03.09.2020, 09.30-16.00 Uhr – EHSM, Hauptstrasse 247, Magglingen

Wie bei anderen Bauprojekten stellt sich mit den ersten Ideen und im weiteren Verlauf der Projektierung von Sportanlagen stets die Frage nach den Kosten. Mit welchen Investitionen ist für Planung und Bau dieser Sporthalle, dieses Bades, dieser Eisanlage oder dieses Fussballplatzes zu rechnen?

Auch in politischen Diskussionen und gegebenenfalls in einer Volksabstimmung werden die Kosten des Bauprojektes – ob Sanierung oder Neubau – immer wieder thematisiert.

Die Betriebskosten hingegen werden nicht so eifrig diskutiert. Und dies, obschon insbesondere bei Bädern und Eisanlagen die Betriebskosten im Laufe der Nutzung die Baukosten um ein Vielfaches übersteigen.

Wie Bau- und Betriebskosten zusammenhängen, wo die Schwierigkeiten bei der Erfassung dieser Kosten liegen, was uns Vergleichszahlen nutzen könnten und wie der Betrieb von Sportanlagen optimiert werden kann, sind einige der Themen, die wir gerne mit Ihnen erörtern möchten.

 

Steckbrief

  • Startdatum 03.09.2020, 09.30-16.00 Uhr
  • Ort EHSM, Hauptstrasse 247, Magglingen
  • Kosten 250 CHF