Berner und Zentralschweizer Holztag

Im Fokus des Berner und Zentralschweizer Holztags, der nach 2019 zum zweiten Mal stattfindet, stehen die Regionalwirtschaft und das Beschaffungsrecht.

25.03.2022, 8.30–16.00 Uhr – Hasliberg und Sarnen

Steckbrief

  • Startdatum 25.03.2022, 8.30–16.00 Uhr
  • Ort Hasliberg und Sarnen
  • Kosten CHF 60 (inkl. Pausenkaffee, Mittagessen, Busfahrt nach Sarnen und Shuttleservice)

Einleitende Referate zeigen erfolgreiche regionale und überregionale Kooperationsmodelle aus der Wald- und Holzwirtschaft, danach werden Chancen und Möglichkeiten durch das neue Beschaffungsrecht (BöB) aufgezeigt, welche im Anschluss im Rahmen eines Workshops gruppenweise vertieft werden.

In Sarnen wird der Neubau der Obwaldner Kantonalbank besichtigt, bei welchem die regionale Holzherkunft und die regionale Wirtschaft eine wichtige Rolle spielen.

Der Werkstoff Holz ist als nachhaltige Ressource auf dem Vormarsch. Nichtsdestotrotz gibt es innerhalb der Schweizer Wald- und Holzbranche noch ungelöste Herausforderungen. Einerseits geht die Verwendung von Schweizer Holz aufgrund von Importen aus dem Ausland stetig zurück und andererseits kämpfen die tendenziell kleinteilig strukturierten Schweizer Wald- und Holzunternehmen um ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Das Brünig Forum zeigt dafür konkrete Lösungen auf und stärkt die Wald- und Holzwirtschaft sowohl regional als auch national. Es ist die Fortsetzung vom FORUM ZUR WALD- UND HOLZWIRTSCHAFT vom Jahr 2019, ebenfalls auf dem Brünig.

Die Berner Fachhochschule ist gemeinsam mit der Hochschule Luzern sowie der Lignum Zentralschweiz und der Lignum Bern Trägerin des Forums.

Kontakt