Burgdorfer Risikotag

Grosse Teile der Schweizer Bevölkerung sind zahlreichen natürlichen Risiken, wie z.B. alpinen Naturgefahren, Hochwassern und Erdbeben oder technischen Risiken, wie Kernkraftwerken, Staudämmen und verschiedenen Verkehrsträgern ausgesetzt. Auf Grund dessen hat die Schweiz sehr frühzeitig Nachweisverfahren zum Umgang mit diesen Risiken entwickelt, z.B. mit der Nationalen Plattform Naturgefahren, mit der Nationalen Risikoanalyse, etc.

Die Tagung soll Risikoexperten aus verschiedenen Fachgebieten, wie z.B. aus dem Naturgefahren-, aus dem Bau-, aus dem Gefahrengütertransport- oder aus dem Nuklearbereich zusammenbringen und den Fachaustausch ermöglichen.

28.05.2020 – Berner Fachhochschule, Pestalozzistrasse 20, Burgdorf

Steckbrief

  • Startdatum 28.05.2020
  • Ort Berner Fachhochschule, Pestalozzistrasse 20, Burgdorf
  • Kosten 555.–

Die Berner Fachhochschule hat mit den im Frühjahr 2019 neu eingeführten Master-Lehrveranstaltungen „Probabilistische Sicherheitsbewertung in den Ingenieurwissenschaften“ und „Risikonachweise in den Ingenieurwissenschaften“ dem steigenden Ausbildungsbedarf an Fachleuten Rechnung getragen. Daneben möchte die Berner Fachhochschule dazu beitragen, die methodischen Entwicklungen in verschiedenen Fachrichtungen zu bündeln. Der erste Burgdorfer Risikotag bietet daher die Möglichkeit, das Thema Risiko aus verschiedenen Winkeln zu betrachten


Details zum Programm folgen.