Culturescapes: Polnische Musik für Kammerorchester Chopin, Lutoslawski, Kilar und Bacewicz

Das Festival Culturescapes fokussiert dieses Jahr auf Polen und präsentiert zusammen mit der HKB eine spannende Herbstreise quer durch die polnische Musik.

01.12.2019, 17.00 Uhr – Zentrum Paul Klee, Auditorium Martha Müller

Chopin Culturscapes Banner

Das Konzert präsentiert die Meisterwerke der polnischen Musik für Kammerorchester aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Für Kontrast sorgt die selten gespielte Fassung des 1. Klavierkonzerts von Chopin für Klavier und Streicher.
 

Programm
 

Kammerorchester der Hochschule der Künste Bern HKB
Monika Urbaniak Lisik – Leitung / Violine | Michał Orgasiński – Klavier

  • Grażyna Bacewicz (1909 – 69)
    Divertimento für Streichorchester (1965)
    Allegro | Adagio | Giocoso
  • Witold Lutosławski (1913 – 94)
    Musique funèbre, für Streichorchester,
    «À la mémoire de Béla Bartók» (1954 – 58)
    Prologue | Métamorphoses | Apogée | Épilogue
  • Wojciech Kilar (1932 – 2013)
    Orawa, für Streichorchester (1986)

Pause — Das Museumscafé ist während der Konzertpause geöffnet.

  • Frédéric Chopin (1810 – 49)
    Konzert Nr. 1 e-Moll für Klavier und Streichorchester
    (original: Orchester), op. 11 (1830)
    Allegro maestoso. Risoluto | Romance. Larghetto | Rondo. Vivace

Steckbrief

  • Startdatum 01.12.2019, 17.00 Uhr
  • Ort Zentrum Paul Klee, Auditorium Martha Müller
  • Kosten CHF 25 / 15 / 5