Treffpunkt BFH: Cyber-Akteure und das Darknet

Wenn es in Zeitungsberichten, Büchern oder Filmen um Verbrechen geht, sind Begriffe wie Cyberkriminelle und Darknet oft nicht weit. Doch wer oder was steckt hinter diesen Begriffen, welche aktuellen Gefahren gibt es und wie werden sie bekämpft?

16.05.2019, 18:00-19:30 Uhr – La Werkstadt, Biel

Steckbrief

  • Startdatum 16.05.2019, 18:00-19:30 Uhr
  • Ort La Werkstadt, Biel
  • Kosten Eintritt frei

Das Internet bietet uns nicht nur eine schier endlose Fülle von Informationen und Möglichkeiten, sondern ist auch Tummelplatz von Menschen mit kriminellen Absichten. Erfahren Sie, welche Akteure sich im Internet bewegen und welche Ziele sie verfolgen. Hören Sie, wie Cyberangriffe von Telekommunikationsunternehmen bekämpft werden. Entdecken Sie die Besonderheiten des Darknets und seiner Marktplätze.

Unsere Experten geben in kurzen Referaten spannende Einblicke in eine uns oft verborgene, dunkle Seite des Internets. Anschliessend werden die Themen in einer Podiumsdiskussion vertieft und Fragen aus dem Publikum beantwortet.

Mit Beiträgen von:

  • Dr. Endre Bangerter, Professor für IT Security und Leiter des Security Engineering Lab am RISIS, BFH
  • Dr. Emmanuel Benoist, Professor für Informatik, BFH
  • Lorenz Inglin, Head Cyber Defense, Swisscom
  • Roland Keller, Mitarbeiter Kriminalpolizei, Kantonspolizei Bern

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erwünscht. Die Anzahl Teilnehmende ist begrenzt, die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Eintritt frei. Im Anschluss Apéro.

Hinweis: Die Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Französisch

Anmeldeformular

Hinweis: Sollte das Formular nicht korrekt angezeigt werden können oder sollten Sie Probleme beim Abschicken des Formulars haben, nutzen Sie bitte die Browser Google Chrome oder Microsoft Edge.