Didaktik-Talk Unterricht in mehrsprachigen Settings

Zweisprachig unterrichten – heisst das alles zweimal sagen? Oder reicht es, wenn die Folien in der anderen Sprache sind? In diesem Talk erhalten Sie Inputs und tauschen sich mit anderen Lehrenden aus.

26.11.2019, 17:30-19:00 Uhr – Hallerstrasse 8, 3012 Bern (Raum 132)

Wie kann der mehrsprachige Unterricht einen Mehrwert für die Studierenden bringen – und einen akzeptierbaren Mehraufwand in der Vorbereitung? Wie kann ich meine Hemmungen überwinden? Was mache ich mit Studierenden, die nur eine der beiden Sprachen verstehen?

Solche Fragen beschäftigen viele Lehrende an der BFH. Mit dem Campus Biel/Bienne bald noch mehr. Gleichzeitig gibt es Kolleginnen und Kollegen, die schon lange und erfolgreich mehrsprachig unterrichten. Die Fachstelle HdEL und das Ressort Bilinguisme und Mehrsprachigkeit laden zu einem Austausch ein.

Zielpublikum

Lehrende, die in mehrsprachigem Setting tätig sind oder sein werden.

Was Sie erwartet

  • Praxiserprobte Beispiele und Einblick in die Trickkiste von Kolleginnen und Kollegen
  • Austausch über mögliche Konzepte für mehrsprachigen Unterricht
  • Möglichkeit, Fragen und Bedenken anzubringen
  • Networking und Inspiration

Vielleicht bleiben am Schluss wichtige Fragen offen. In diesem Fall bieten wir eine Folgeveranstaltung ggf. mit externen Referierenden an.

Verpflegung

Sandwiches und Getränke beim informellen Austausch am Ende werden offeriert.

Diskutieren Sie mit!

Moderation:

  • Tobias Keller, Fachstelle Bilinguisme und Mehrsprachigkeit

Steckbrief

  • Startdatum 26.11.2019, 17:30-19:00 Uhr
  • Ort Hallerstrasse 8, 3012 Bern (Raum 132)
  • Anmeldefrist 20.11.2019
  • Kosten freier Eintritt

Kontakt