E-Learning-Tag

«Flipped Classroom meets E-Assessment». So lautet das Thema des dritten E-Learning-Tags der BFH. Zu Gast ist Prof. Jürgen Handke, Universität Marburg – einer der Pioniere des Flipped Classroom im deutschsprachigen Raum.

28.08.2019, 08:45-16:45 Uhr – Bern

Programm

08.45–09.00: Begrüssung und Eröffnung
09.00–10.00: Keynote und Diskussion
10.00–10.30: Kaffee
10.30–12:00: StudentQuiz Game
12.00–13.30: Mittagspause
13.30–15.00: Workshops (s. unten)
15.00–15.30: Kaffee
15:30–16:30: Impulsgruppen der Departemente
16.30–16.45: Film des Tages und Abschluss

Workshops: 13.30–15h

Learning-Nuggets sind kleine Lernbausteine, in welchen komplexe Inhalte kurz und knackig dargestellt werden. In diesem Workshop lernen Sie Ihren individuellen Inhalt so zu komprimieren, dass daraus ein ein- bis dreiminütiges Video-Learning-Nugget entsteht. Weiter tauschen wir uns über verschiedene Möglichkeiten aus, wie Learning-Nuggets in die Lehre eingebettet werden können.

Leiterin: Sevgi Isaak, Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Fachstelle Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule

Wie können Sie Lehre und Studium paperless oder zumindest mit less paper gestalten? Wir zeigen Ihnen Apps und Tools, Tipps und Tricks, die wir gleich zusammen ausprobieren; dabei diskutieren wir Erfolgsfaktoren und Stolpersteine.

Leitung: Evelyn Kraft und Luca Bösch, Fachstelle Hochschuldidaktik & E-Learning

Wenn die Vermittlung der Wissensinhalte im Selbststudium stattfindet, wird die wertvolle Zeit des Kontaktunterrichts frei für kompetenzorientierte Lehre. Erleben und diskutieren Sie, wie und mit welchen Methoden Sie den Kontaktunterricht im Flipped Classroom kompetenzorientiert anpacken können.

Leitung: Christian F. Freisleben-Teutscher, Fachhochschule St. Pölten (AUT)

Spielerische Elemente im Flipped Classroom erhöhen Motivation und Lernerfolg und machen einfach Spass! In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Möglichkeiten kennen, wie Sie Gamification Elemente in Ihrer Lehre einsetzen können. Erhöhen Sie mit spielerischen Ansätzen die Motivation Ihrer Studierenden und ermöglichen Sie ihnen einen anderen Zugang zu den Inhalten.

Leitung: Ioana Gatzka, Fachstelle Hochschuldidaktik & E-Learning

​Die Kompetenzorientierung stellt gerade für das Prüfen eine grosse Herausforderung dar, denn MC-Fragen lassen meist nur beschränkt eine Überprüfung von Kompetenzen zu. Mit digitalen Prüfungsformen werden jedoch auch neue Möglichkeiten geschaffen, um analytisches Denken und erlernte Fähigkeiten gezielt testen zu können. Wie Sie kompetenzorientiertes E-Assessment sinnvoll gestalten können, erfahren und diskutieren Sie in diesem Workshop.

Leitung: Benjamin Eugster, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Wie und mit welchem Aufwand können digitale Elemente für die Lehre mit Flipped Classroom selbst erstellt werden? Wie und wo können offene Bildungsmaterialien genutzt werden? Wir diskutieren praktische Beispiele, entwickeln fächerübergreifende sowie fächerspezifische Konzepte und machen erste Schritte zu Ihrem Flipped Classroom.

Außerdem werden weitere digitalisierte Szenarien für Hochschulen gezeigt und kritisch durchleuchtet: Flexible On Campus Formate (FLOCKs), Online-Kurse, MOOCs und pMOOCs.

Leitung: Jürgen Handke

Steckbrief

  • Startdatum 28.08.2019, 08:45-16:45 Uhr
  • Ort Bern
  • Kosten Eintritt frei.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.