Halt auf Verlangen Die HKB-Konzertreihe unmittelbar neben dem Bahnhof Bern

Eine unterhaltsame Stunde mit klassischen Stücken auf Flöte und Horn und einem Trompeten-Solo aus dem Studienbereich Jazz.

24.10.2019, 18-19 Uhr – Berner Generationenhaus

Teaser Halt auf Verlangen Bild vergrössern

Die Flötenklassen von Martin Fahlenbock und Christian Studler sowie die Hornklassen von Johannes Otter und Olivier Picon teilen sich die Bühne der Spittelkapelle, im Jazzspot präsentiert sich Jaronas Höhener auf der Trompete.
 

Programm:
 

  • Georg Philipp Telemann (1681–1767)

    Fantasie Nr. 8 e-Moll für Flöte solo, TWV 40:9 (1732/33)

  • David Philip Hefti (*1975)
    Fantasie Nr. 8 für Flöte solo (2015)
    Édua Nyilas, Querflöte

  • Salvatore Sciarrino (*1947)
    Canzone di ringraziamento, für Flöte solo (1985)

    Lauriane Macharel, Querflöte

  • Anton Reicha (1795–1864)

    Aus: 24 Trios für 3 Hörner, op. 82 (um 1815), gespielt auf Naturhorn

    Florian Schneider, Markus Wüthrich und Dènes Szilágyi, Alle Naturhorn

  • Jazz Spot: Freie Improvisation

    Jaronas Höhener, Trompete und Nicolas Wolf, Schlagzeug

  • Anže Rozman (*1989)

    Aqua and ventus, für Flötenquartett (2013)

    Melissa Pop, Taï Tu, Dominyka Šeibokaitė und Nick Lvov, Querflöten

  • Anton Reicha (1795–1864)

    Aus: 24 Trios für 3 Hörner, op. 82 (um 1815), gespielt auf Ventilhorn

    Philipp Liechti, Selina Weiß und Maurin Jenni, Alle Ventilhorn

Steckbrief