Playtime: Festival d’hiver Musik und Bewegung

Soli zu Livemusik im Bieler Volkshaus, Musiktheaterstücke für Kinder und Erwachsene sowie Pianomusik von Émile Jaques-Dalcroze: Das diesjährige Winterfestival bietet ein vielversprechendes und abwechslungsreiches Programm. Die Veranstaltung ist Teil des HKB-Festivals Playtime, das Musik quer durch alle Genres präsentiert.

13.01.2020 bis 25.01.2020 – Diverse Orte in Bern und Biel

playtime-2020

Musique pour piano d’Émile Jaques-Dalcroze

La renommée d’Émile Jaques-Dalcroze est internationale, surtout grâce à sa méthode de rythmique ; mais qui connaît sa musique pour piano ? Un projet d’envergure, réalisé en partenariat entre la Fondation Émile Jaques-Dalcroze, l’Association des amis Jaques-Dalcroze, l’Association Harmonia Helvetica et la RTS, sous la direction artistique de Jacques Tchamkerten ; ce dernier donnera une brève conférence introductive.

  • Lu, 13.1. | 19h

HKB, Grosser Konzertsaal, Papiermühlestrasse 13d, 3014 Bern


Die Wolkenreise

F: Petits et grands, dès 4 ans, laissez-vous emporter par le vent dans un voyage autour du monde à la rencontre de personnages loufoques, fantastiques ou grotesques. Cette aventure musicale et scénique aux paysages éphémères saura à coup sûr vous faire sourire et rêver ! D’après le livre d’images de Sis Koch ainsi que le poème de Sigrid Heuck Die Wolkenreise.

D: Ob klein (ab vier Jahren) oder gross, lasst euch vom Winde treiben, rund um die Welt. Ihr trefft dabei auf allerlei merkwürd ge, märchenhafte und skurrile Gestalten. Eine musikalische und szenische Reise durch vergängliche Landschaften, zum Lächeln und zum Träumen. Nach einem Bilderbuch von Sis Koch und dem Gedicht Die Wolkenreise von Sigrid Heuck.

  • Sa, 18.1. | 14h et 16h

HKB, Bourg Bienne, Rue Jakob-Rosius 16, 2502 Bienne
 

Chum mit – flüg wäg, n’importe où

D: Mir flüge richtig Süde, tu es déjà prêt? Wei nüm vil Zyt vergüde – hey, chunsch ou mit? Alle Vögel flattern, schwirren und richten ihre Federn. Aber die kleine Ente hat nur Musik im Kopf und keine Lust, den Südflug anzutreten … Auf musikalisch bewegte Weise wird die Geschichte irgendwohin von Gus Gordon nachg spielt. Das Stück für Kinder ab vier Jahren handelt von Individualität und Eigenwille und davon, nicht aufzugeben und zu fliegen.

F: Nous nous envolons vers le sud, bisch scho zwäg ? Ne perdons pas de temps, tu t’envoles avec nous ? Tous les oiseaux s’impatientent, bourdonnent, lissent leurs ailes, ils sont fins prêts. Tous, sauf un : le petit canard, qui n’a qu’une chose en tête : la musque. Il n’a pas envie de partir pour le sud. L’histoire de Gus Gordon intitulée en route pour quelque part est interprétée en musique et en mouvement. Cette production destinée aux enfants dès quatre ans traite de l’individualisme et de l’entêtement ainsi que de la persévérance et du désir de voler.

  • Mi, 22.1. | 14 Uhr
  • Do, 23.1. | 20 Uhr
  • Fr, 24.1. | 16.30 Uhr
  • Sa, 25.1. | 11 und 15.30 Uhr

La Grenouille – Theaterzentrum junges Publikum, Rennweg 26, 2504 Biel


Solo 9+

Musik und Bewegung und alles, was dazwischen spielt – das zeigen die Bachelor-Studierenden im 3. Jahr auf der grossen Bühne im Volkshaus in Biel. 9 Soli mit Livemusik, jedes eine kleine Welt für sich. Bezaubernd und überraschend, unterhaltend und berührend. Es sind die Abschlussarbeiten des Studiengangs und gleichzeitig der bunte Schlusspunkt des Festivals.

  • Fr, 24.1. | 19 Uhr
  • Sa, 25.1. | 19 Uhr

Volkshaus Biel, Aarbergstrasse 112, 2502 Biel

Steckbrief

  • Startdatum 13.01.2020
  • Enddatum 25.01.2020
  • Ort Diverse Orte in Bern und Biel
  • Kosten freier Eintritt