Marcela Arroyo «Neue Folklore aus Lateinamerika»

Konzert zur Eröffnung der 18. Saison TreibhausKultur.

20.11.2019, 18:45 Uhr – BFH-HAFL, Zollikofen

Von Folkloretänzen wie Zamba, Gato und Chacarera bis zum Tango: in Argentinien ist eine neue Generation von Autoren entstanden, die den traditionellen Klängen ihre persönliche Prägung verleihen. Diese neue Folklore aus Südamerika interpretiert Marcela Arroyo in Zusammenspiel mit dem Gitarristen Pablo Allende und dem Perkussionisten Pablo Lacolla. Eine Reise durch Rhythmen und musikalischen Landschaften mit improvisatorischer Freude, eigenen Kompositionen und subtilen Arrangements.

Mit: Marcela Arroyo (Gesang, Komposition), Pablo Allende (Gitarre) und Pablo Lacolla (Perkussion).

Die Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr, die Treibhausbar öffnet die Tür jeweils um 18.45 Uhr. Wir servieren hausgemachtes Bauernbrot und Alpkäse, auserlesenen Wein und lokale Biere, die dank Projekten der BFH-HAFL aus einheimischen Rohstoffen gebraut werden.

Treibhauskultur Marcela Arroyo

Steckbrief

  • Startdatum 20.11.2019, 18:45 Uhr
  • Ort BFH-HAFL, Zollikofen
  • Kosten 15 CHF (8 CHF für Studierende, Studierende der BFH gratis)

Kontakt