Viererfeld

Martin Albers, Ammann Albers StadtWerke, im Rahmen der Vortragsreihe Architektur zum Thema «Verdichtung an den inneren Rändern von Bern».

03.05.2022, 18.00 Uhr – Burgdorf und Online

Steckbrief

  • Startdatum 03.05.2022, 18.00 Uhr
  • Ort Burgdorf und Online
Modell Viererfeld
Amman Albers StadtWerke

Viererfeld

Die geplanten Quartiere Viererfeld und Mittelfeld erweitern das Berner Länggassquartier. Zusammen bilden sie heute eines der prominentesten Stadterweiterungsprojekte in der Schweiz. Martin Albers vom Siegerteam VIF! stellt den Masterplan (2018-2021) vor, erklärt die Konzepte hinter dem Entwurf und leitet Faustregeln zur Gestaltung von Stadtgewebe und Stadtraum ab. Denn auf den Raum kommt es an: Technik, Gesellschaft, Klima, auch die einzelnen Bauten mögen sich ändern, aber Stadträume, einmal gebaut, bleiben oft Hunderte von Jahren.

Zum Team VIF! gehören die Büros Ammann Albers StadtWerke, raderschallpartner landschaftsarchitekten, huggenbergerfries Architekten und Basler&Hofmann Verkehr.

Durchführung

Veranstaltung vor Ort

Der Vortrag findet an der BFH-AHB in Burgdorf statt: Foyer Gebäude B, Pestalozzistrasse 20.

Online-Teilnahme

Zusätzlich wird die Veranstaltung als Livestream (MS Teams) übertragen.

Weitere Vorträge der Reihe

Vortragsreihe Architektur FS 22

Verdichtung an den inneren Rändern von Bern

Stadtentwicklungsprojekte in der Stadt Bern sind in letzter Zeit sehr zahlreich. Industrieareale werden umgenutzt, Brachen überbaut und Freiräume zu Quartieren entwickelt. Bern wird verdichtet.

Anlässlich des übergeordneten Themas «Das grüne Band» befassen sich die Entwurfsateliers des Fachbereichs Architektur im Jahr 2022 mit dem baulichen Kontext am Stadtrand von Bern. Ergänzend dazu stellt die Vortragsreihe Architektur vier Areale vor, wo die Stadt an den inneren Rändern verdichtet wird. Es berichten die Projektverfassenden der zur Umsetzung empfohlenen Wettbewerbsbeiträge.

Bild: ARGE Downtown Gastown