Vortrag von Kathrin Altwegg «Rosetta, Rosina, Tschury und unser Universum»

Die Berner Professorin für Astrophysik, Kathrin Altwegg, entwickelte mit ihrem Team an der Uni Bern das Massenspektrometer Rosina, das mit der Raumsonde Rosetta von 2004 bis 2014 zum Kometen Tschurjumow, kurz «Tschuri» genannt, unterwegs war. Durch ihre faszinierenden und auch für Laien sehr verständlichen Berichte in Radio und Fernsehen wurde sie in der ganzen Schweiz – und darüber hinaus – bekannt.

10.12.2019, 17:30 Uhr – Aula Berner Fachhochschule – Technik und Informatik Quellgasse 21, 2501 Biel

Steckbrief

  • Startdatum 10.12.2019, 17:30 Uhr
  • Ort Aula Berner Fachhochschule – Technik und Informatik Quellgasse 21, 2501 Biel

Frau Altwegg wird uns von dieser faszinierenden Weltall-Erfolgsgeschichte und den daraus gewonnenen Erkenntnissen berichten und diese anreichern mit spannenden Einblicken in den heutigen Stand des Wissens um unser Universum.

Anmeldung

Hinweis

Leider kann das Formular mit dem Browser Opera nicht angezeigt werden. Auch bei Mozilla Firefox können gewisse Browsereinstellungen Probleme verursachen. Sollte dies der Fall sein, benutzen Sie bitte Google Chrome, Microsoft Edge, Safari oder den Internet Explorer.

Altwegg