Wissenschaftscafé Bern: Bitcoin erklärt

Das Wissenschaftscafé widmet sich aktuellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen und ermöglicht einen direkten Dialog zwischen Publikum und ExpertInnen.

07.10.2019, 17:30-19:00 Uhr – Orell Füssli Buchhandlung im LOEB, Spitalgasse 47/51, 3001 Bern, 2. Untergeschoss, Event Café

Was ist ein Bitcoin und wie funktioniert er? Welche Technologie steckt dahinter? Werden Bitcoins tatsächlich von Personen verwendet? Wer kontrolliert das Netzwerk? Was sind die rechtlichen Grundlagen? Welche Vorund Nachteile hat der Bitcoin? Zahlt man auch Steuern? Wird mit Bitcoin spekuliert wie an der Börse? Wie anonym ist die Technologie? Warum vertrauen Menschen Bitcoin? 

Eintritt frei

Das Wissenschaftscafé Bern wird von der Stiftung Science et Cité in Partnerschaft mit der Berner Fachhochschule, der Pädagogischen Hochschule PHBern und der Universität Bern durchgeführt.

Mit freundlicher Unterstützung von Orell Füssli Bücher, Fondation Johanna Dürmüller-Bol und Akademien der Wissenschaften Schweiz.

Diskutieren Sie mit

  • Prof. Dr. Kai Brünnler, Professor für Informatik, Berner Fachhochschule
  • Dr. Matthias Stürmer, Leiter der Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit, Universität Bern
  • Dr. Elisabeth Ehrensperger, Geschäftsführerin Stiftung für Technologiefolgen-Abschätzung TA-SWISS, Bern
  • Moderation: Michael Sahli, Redaktor Radio SRF

Steckbrief

  • Startdatum 07.10.2019, 17:30-19:00 Uhr
  • Ort Orell Füssli Buchhandlung im LOEB, Spitalgasse 47/51, 3001 Bern, 2. Untergeschoss, Event Café
  • Anmeldefrist ohne Anmeldung
  • Kosten freier Eintritt