Wissenschaftscafé Bern: Holà, Bonjour und Ciao

Das Wissenschaftscafé widmet sich aktuellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen und ermöglicht einen direkten Dialog zwischen Publikum und ExpertInnen.

06.05.2019, 17:30-19:00 Uhr – Orell Füssli Buchhandlung im LOEB, Spitalgasse 47/51, 3001 Bern, 2. Untergeschoss, Event Café

Wie steht es um die Schweizer Mehrsprachigkeit? Was bedeuten Sprachen für die Verständigung? Wie beliebt sind Fremdsprachen in der Schule? Welche Auswirkungen werden digitale Übersetzungshilfen auf das Lernen von Fremdsprachen haben? Wie werden die neuen Technologien die Verständigung zwischen den Sprachgemeinschaften beeinflussen? Wie können wir die Verständigung zwischen unseren Sprachregionen stärken?

Eintritt frei

Das Wissenschaftscafé Bern wird von der Stiftung Science et Cité in Partnerschaft mit der Berner Fachhochschule, der Pädagogischen Hochschule PHBern und der Universität Bern durchgeführt.

Mit freundlicher Unterstützung von Orell Füssli Bücher, Fondation Johanna Dürmüller-Bol und Akademien der Wissenschaften Schweiz.

Diskutieren Sie mit

  • René Graf, Direktor des Departements Architektur, Holz und Bau sowie Ressortleiter Bilinguisme und Mehrsprachigkeit, Berner Fachhochschule
  • Christine Matthey, Geschäftsleiterin Forum Helveticum, Lenzburg
  • Dr. Jésabel Robin, Dozentin und Forscherin, Institut Vorschulstufe und Primarstufe, PHBern
  • Moderation: Markus Böni, SDA Newsmanager und Moderator TeleBärn

Steckbrief

  • Startdatum 06.05.2019, 17:30-19:00 Uhr
  • Ort Orell Füssli Buchhandlung im LOEB, Spitalgasse 47/51, 3001 Bern, 2. Untergeschoss, Event Café
  • Anmeldefrist ohne Anmeldung
  • Kosten freier Eintritt