Wissenschaftscafé Bern: We can do it!

Das Wissenschaftscafé widmet sich aktuellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen und ermöglicht einen direkten Dialog zwischen Publikum und ExpertInnen.

01.04.2019, 17:30-19:00 Uhr – Orell Füssli Buchhandlung im LOEB, Spitalgasse 47/51, 3001 Bern, 2. Untergeschoss, Event Café

Warum liegt produzieren statt konsumieren plötzlich im Trend? Welche Bedeutung hat – nach wie vor – die Vermittlung von gestalterischem und technischem Wissen in der Schule? Welche Kompetenzen benötigt man zum Tüfteln? Wie geht man mit der Fülle an neuen Materialien und Technologien um? Welche Rolle spielen die vielen «Do-It-Yourself» (DIY)-Videos im Internet? Wo kann man sich Beratung und Hilfe bei eigenen Projekten holen?

Eintritt frei

Das Wissenschaftscafé Bern wird von der Stiftung Science et Cité in Partnerschaft mit der Berner Fachhochschule, der Pädagogischen Hochschule PHBern und der Universität Bern durchgeführt.

Mit freundlicher Unterstützung von Orell Füssli Bücher, Fondation Johanna Dürmüller-Bol und Akademien der Wissenschaften Schweiz.

Diskutieren Sie mit

  • Prof. Roland Hungerbühler, Abteilungsleiter Studiengang Maschinentechnik, Berner Fachhochschule
  • Kurt Meister, Manager FabLab, Bern
  • Thomas Stuber, Projektleiter der Lehrmittelreihe Technik und Design und Dozent für technisches Gestalten und  Fachdidaktik, PHBern
  • Moderation: Yasemin Tutav, Projektleiterin Stiftung Science et Cité

Steckbrief

  • Startdatum 01.04.2019, 17:30-19:00 Uhr
  • Ort Orell Füssli Buchhandlung im LOEB, Spitalgasse 47/51, 3001 Bern, 2. Untergeschoss, Event Café
  • Anmeldefrist ohne Anmeldung
  • Kosten freier Eintritt