Situationsorientiertes Kommunikationstraining

ausprobieren, trainieren, reflektieren

Situationsorientiertes Kommunikationstraining am Departement Gesundheit der Berner Fachhochschule

Eine professionelle und wertschätzende Kommunikation gehört zu den unverzichtbaren Kompetenzen im Alltag. Es gibt Situationen, in denen kommunikative Kompetenzen besonders gefragt sind: beim Überbringen einer schwierigen Nachricht, im empathischen Gespräch mit Menschen in einer Krise oder beim Informationsaustausch in einer Stresssituation mit den Berufskolleginnen und -kollegen. Kommunikative Fertigkeiten können Sie trainieren.

Die Spezialität der BFH Gesundheit ist das situationsorientierte Kommunikationstraining mit professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern, die Sie methodisch begleiten. Im Rahmen von massgeschneiderten Schulungen mit Kommunikationstraining oder Forumtheater können Sie ein von Ihnen gewähltes Thema im Bereich Kommunikation vertiefen.

Das ist Kommunikationstraining

Mit Fallbeispielen aus dem Berufsalltag wird das Thema konkret umgesetzt. Die Settings werden je nach aktuellem Bedürfnis gewählt und anlehnend an die beschriebenen Herausforderungen als Fallbeispiele gestaltet. Schauspielerinnen und Schauspieler übernehmen die Rolle der Gesprächspartnerinnen und -partner und ermöglichen den Teilnehmenden das Üben in einer praxisnahen Situation. Anschliessend an die Gesprächssituation legen die Schauspielerinnen und Schauspieler ihre Rollen ab und geben als Kommunikationstrainerinnen und -trainer konstruktive Rückmeldungen zum Gespräch.

Im Kommunikationstraining können die Teilnehmenden

  • Gesprächssituationen aus ihrem Alltag mit professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern in kleinen Gruppen üben,
  • erfahren, wie ihre verbale und nonverbale Kommunikation auf ihren Gesprächspartner wirkt und was sie auslöst,
  • ihr Kommunikationsverhalten reflektieren,
  • Alternativen zu bekannten Gesprächsmustern ausprobieren,
  • Erfahrungen sammeln, die sie in ähnlichen Alltagssituationen umsetzen können,
  • Kommunikationskompetenzen vertiefen und erweitern.

Ablauf des Kommunikationstrainings

  • Vorbereiten auf die Trainingssituation mittels einer konkreten Aufgabenstellung
  • Kommunikationstraining mit professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern als Gesprächspartner
  • Analyse und Reflexion des Gesprächs in der kleinen Gruppe
  • Gezielte Rückmeldungen von den Gesprächspartnern

Das ist Forumtheater

Mit der interaktiven Methode Forumtheater werden herausfordernde Situationen erarbeitet, die Stolpersteine in der Kommunikation beinhalten und ein grosses Übungsfeld bieten.
Die Teilnehmenden geben sich aktiv in das Geschehen einer dargestellten Szene ein. Sie erfahren, dass Kommunikation unser Handeln prägt und dass eine Veränderung der Kommunikation sich direkt auf die gegebene Situation auswirkt.

Bild-Forumtheater

In einem ersten Durchlauf wird den Teilnehmenden die Szene in ihrer Originalform vorgespielt. Eine Moderatorin oder ein Moderator führt durch das Forumtheater und lässt in einer zweiten Phase die Teilnehmenden zu Wort kommen.
Diese sind nun nicht mehr nur Zuschauerinnen und Zuschauer, sondern können die Szenen anhalten und eingreifen. Die Teilnehmenden benennen die Momente, in denen sich Konflikte in der Szene zeigen oder in denen ein Dialog eskaliert.
Sie haben die Möglichkeit, entweder den Schauspielerinnen und Schauspielern für ihre Figuren neuen, veränderten Text und alternative Handlungen vorzulegen oder selbst die Rolle einer Figur zu übernehmen. Für die Teilnehmenden wird offensichtlich, dass jede Form von Kommunikation eine Wirkung hat – die verbale genauso wie die nonverbale. Das Forumtheater löst Emotionen aus und fördert kreatives, lösungsorientiertes Denken.

Methoden Kommunikationstraining + Forumtheater

Das Kommunikationstraining ist langjährig an der BFH Gesundheit erprobt und entspricht dem aktuellsten Stand der Forschung. In den Kommunikationsmodulen erhalten die Studierenden regelmässig die Gelegenheit, unterschiedliche Gesprächssituationen mit Kommunikationstrainerinnen und -trainern zu üben und über das eigene Kommunikationsverhalten zu reflektieren. In den Schulungen arbeiten wir mit unterschiedlichen Methoden, die wir laufend weiterentwickeln. Alle Methoden lassen sich gut in einen Workshop oder ein Seminar einbetten.

Kommunikationstraining in Gruppen

In enger Absprache entwickeln wir mit Ihnen das Schulungsthema und konkrete Fallbeispiele aus Ihrem Berufsalltag, die in den Kommunikationstrainings umgesetzt werden. Die Teilnehmenden können in Klein- oder Grossgruppen Kommunikationssituationen realitätsnah üben und erhalten direkt eine differenzierte Rückmeldung.

Für wen eignet sich Kommunikationstraining?

Die Methode Kommunikationstraining eignet sich für eine Gruppe von 3 bis 5 Personen pro Spielsituation, die Kommunikationssituationen aus dem Berufsalltag realitätsnah üben und direkt eine differenzierte Rückmeldung erhalten möchten.

Ad-hoc-Training

Die Spielsituation wird ad-hoc mit den Teilnehmenden des Kurses entwickelt. Die Teilnehmenden schildern eine herausfordernde Situation sowie das Verhalten des jeweiligen Gegenübers. Gemeinsam wird eine Spielsituation definiert, die anschliessend ausprobiert wird. Das Feedback-Gespräch erfolgt unter Einbezug der Perspektiven aller beteiligten Personen.

Für wen eignet sich Ad-hoc-Training?

Die Methode Ad-hoc-Training eignet sich für eine Gruppe von 5 bis 8 Personen, die Kommunikationssituationen gerade in der Gruppe während des Kurses entwickeln und ausprobieren möchten.

Forumtheater

Bei der interaktiven Methode Forumtheater werden spielerisch herausfordernde Situationen erarbeitet. Diese Methodik bietet ein grosses Übungsfeld und eignet sich speziell auch für grössere Gruppen. Die Teilnehmenden geben sich aktiv in das Geschehen einer dargestellten Szene ein. Sie erleben mit allen Sinnen, dass Kommunikation unser Handeln prägt und dass eine Veränderung sich direkt auf die Situation auswirkt.

Für wen eignet sich Forumtheater?

Die Methode Forumtheater eignet sich für Gruppen von 15 bis 50 Personen, die ein herausforderndes Thema interaktiv bearbeiten möchten.

Zielgruppe

Unsere Dienstleistung Kommunikationstraining eignet sich für Gruppen, Teams und Abteilungen, deren Mitglieder anhand von praktischen Beispielen ihre Kommunikationsfertigkeiten im Berufsalltag reflektieren und verändern möchten. Zu unseren Kundinnen und Kunden gehören:

  • Unternehmen aus dem Wirtschaftssektor
  • Organisationen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen
  • Institutionen aus dem Bildungsbereich
  • Öffentliche Verwaltung
  • Verbände usw.

Individuelle Angebote und Beratung

Unsere Dienstleistung Kommunikationstraining umfasst verschiedenste Angebote, vom Coaching in Kleingruppen bis zur Gestaltung eines Kadertages. Inhaltlich geht es um sämtliche Aspekte der Gesprächsführung im Berufsalltag.

Trainieren Sie mit uns, Gespräche professionell und wertschätzend zu führen, beispielsweise in Bereichen wie Mitarbeitende, Konflikte, Beratungen, Verhandlungen oder weitere herausfordernde Gesprächssituationen. Zusätzlich zu den praktischen Trainings können die Schulungen auch mit Inputreferaten von Fachpersonen ergänzt werden.

Die Kosten sind abhängig von der Anzahl der Teilnehmenden, Dauer der Schulung sowie vom inhaltlichen Rahmen. Je nach Bedürfnis und Möglichkeit finden die Schulungen in den Räumlichkeiten der Berner Fachhochschule Gesundheit oder in Ihrer Institution statt.

Unsere Kunden

Kontakt

Koordination Dienstleistung Kommunikationstraining