Blog knoten & maschen

Blog knoten & maschen

Der Wissenschaftsblog «knoten & maschen» des BFH-Zentrums Soziale Sicherheit richtet sich an die breite Öffentlichkeit und beleuchtet das Thema Soziale Sicherheit aus den unterschiedlichen Perspektiven von Gesundheit, Soziale Arbeit, Wirtschaft und Gerontologie. Dazu präsentiert er regelmässig Forschungsergebnisse, Thesen und Diskussionen - verständlich, interaktiv und multimedial!

 

Blog «knoten & maschen»

Twitter Soziale Sicherheit

 

 

Aktuelle Beiträge

Aussergerichtliche Mediationen im Rahmen von Jugendstrafverfahren helfen den künftigen Umgang zwischen Opfer und Täter oder Täterin zu klären. Obwohl sich dieses Vorgehen in den letzten Jahren bewährt hat und von der Jugendanwaltschaft geschätzt wird, werden Mediationen im Kanton Bern nur selten angewandt. Bei straffälligen Jugendlichen stehen die gesellschaftliche Integration und die Verhinderung weiterer Taten im […]
Die Forschung im Bereich Kindesschutz kritisiert regelmässig, dass die Partizipation von Kindern ungenügend beachtet wird. Jedoch tut sich nicht nur die Praxis schwer, Kinder einzubeziehen. Auch Forschungsarbeiten verzichten – wohl aus ähnlichen Gründen – oft darauf, die kindliche Perspektive einzuholen. Kinder sollen bei allen Entscheidungen, die sie betreffen, miteinbezogen werden. Dieser Anspruch wird zwar über […]
In verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens ist die Soziale Arbeit kaum mehr wegzudenken. Etabliert hat sie sich etwa in Spitälern, die in der Regel Sozialberatungen anbieten. Weniger üblich ist, dass Hausarztpraxen Sozialarbeitende anstellen. Welches Potential steckt dahinter und wie könnte diese Zusammenarbeit aussehen? Bei verschiedensten Beschwerden konsultiert der Grossteil der Bevölkerung als erstes die Hausärztin oder […]
Pflegefachpersonen den Berufseinstieg erleichtern – so lautet das Ziel eines innovativen Programms aus Kanada, das auf der engen Zusammenarbeit zwischen Ausbildung und Gesundheitspraxis fusst. Mélanie Lavoie-Tremblay referierte hierzu an der ersten internationalen Konferenz «Countering Staff Shortage Among Health Professions».  Warum beschäftigen Sie sich mit dem Berufseinstieg von Pflegefachpersonen? Mélanie Lavoie: Ich war einst Pflegefachfrau – […]
Start-up-Programme vermitteln aufgenommenen Flüchtlingen wichtiges Wissen, Sprachkenntnisse, Netzwerk und Selbstvertrauen, auch wenn nicht alle Geschäftsideen bis zur Umsetzung weiterverfolgt werden. Dies ist das Ergebnis einer Evaluation der Berner Fachhochschule BFH, die ein entsprechendes Pilotprojekt der SINGA Factory untersuchte. Trotz geregeltem Aufenthaltsstatus ist ein grosser Teil der in der Schweiz lebenden Flüchtlingen nur schwach in die […]
Seite drucken

Kontakt

Berner Fachhochschule

BFH-Zentrum Soziale Sicherheit

Hallerstrasse 10

CH-3012 Bern

T +41 31 848 36 80

E-Mail

Prof. Dr. Martin Wild-Näf

Leiter BFH-Zentrum

T +41 31 848 36 52

E-Mail

 

Prof. Tobias Fritschi

Stv. Leiter BFH-Zentrum

T +41 31 848 36 84

E-Mail

efqm
efqm
HFKG