Leistungsangebot

Das BFH-Zentrum Energiespeicherung ist in zahlreichen Projekten mit Partnern aus der Wirtschaft und anderen Hochschulen weltweit tätig und in ein weites Netzwerk eingebunden. Dank einer der modernsten Laborreinrichtungen für Speicherforschung in der Schweiz nimmt das Zentrum einen Spitzenplatz in der Forschung und Beratung ein.

Forschung + Entwicklung

Das BFH-Zentrum Energiespeicherung bietet flexible Modelle der Zusammenarbeit im Bereich Forschung und Entwicklung. Wir arbeiten an anwendungsnahen Innovationen und Fragestellungen rund um das Thema elektrochemische Energiespeicher. Für weitere Informationen können Sie uns gerne persönlich kontaktieren. Mögliche Kooperationen bestehen z. B. in folgenden Bereichen:

  • Charakterisierung und Modellierung elektrochemischer Batteriezellen und -module sowie Testen ganzer Batteriesysteme
  • Entwicklung von Herstellungstechnologien für Batteriezellen und -systeme für eine automatisierte Herstellung
  • Modellierung und Simulation kostengünstiger Fertigungsanlagen von Schlüsselkomponenten elektrischer Energiespeicher
  • Anwendung stationärer und mobiler PEM-Brennstoffzellensysteme als Bausteine für eine Langzeitspeicherung von Strom in Form von Wasserstoff
  • Nutzung von Batterien im Verteilnetz zur Erhöhung des netzverträglichen Anteils fluktuierend erneuerbarer Energie. Dabei umfasst die Ausrichtung sowohl Fragen der Produktion als auch der Distribution und der Nachfrage
  • Anwendung von elektrochemischen Speichern in der Mobilität zur Substitution fossiler Treibstoffe und zur Minderung des Treibhausgasausstosses. Das Spektrum umfasst Fahrzeugantriebe auf der Strasse und der Schiene, off-road, in der Luft und im Wasser sowie der Einsatz von Speichern für die Versorgung von Nebenaggregaten
  • Ökonomische Bewertung neuer Geschäftsfelder und Entwicklung neuer Businessmodelle für die Anwendung elektrochemischer Energiespeicher
  • Integrative Analyse von Innovationsökosystemen zur Diffusion von Batterien als Anwendung und als Produkt zur Unterstützung der Minderung des Treibhausgasausstosses

Dienstleistungen

Mit unserer Tätigkeit verfolgen wir das Ziel, Entscheidungsträger kompetent und umfassend in drei Hauptbereichen zu beraten:

  • Bei der Auswahl, der Entwicklung und dem Einsatz elektrischer Speicher für Energie- und Mobilitätsanwendungen
  • Bei der bedarfsorientierten, kosten- und nutzenoptimierten Betriebsführung solcher Speichersysteme
  • Bei der Bewertung von Investitionen in Speichersysteme und -anlagen sowie deren Geschäftsmodelle. Hierbei werden auch Stromangebot und -nachfrage sowie die zu erwartenden Innovationen und die Kostendegression bei Speichersystemen berücksichtigt

Um dieses Ziel zu erreichen, hat die BFH zusammen mit ihrem Kooperationspartner CSEM eine der modernsten Laboreinrichtungen für die Speicherforschung in der Schweiz aufgebaut.
Mit den Prüfanlagen für Batterien, Brennstoffzellen und Elektrolyseure lassen sich Zellen und Module unter verschiedensten Umgebungsbedingungen für Anwendungen in der Energieversorgung und Mobilität vermessen und charakterisieren. Mit Hilfe des Prosumer-Labs können zudem alle Komponenten eines «Smart-Building» bis zu einer Anschlussleistung von 50 kW ausgetestet und ihr Zusammenspiel mit einem Energie-Manager optimiert werden.

Studentische Arbeiten

Das Modell einer flexiblen Zusammenarbeit mit Industrie und Wirtschaft wird in studentischen Arbeiten erfolgreich umgesetzt. Projekte können in Zusammenarbeit mit unseren Studierenden in Form einer Projekt- oder Abschlussarbeit durchgeführt werden. Dabei sind die Studierenden an einen Lehrplan gebunden.

Ausbildungen + Weiterbildungen

Ob wir es wollen oder nicht, die Technik begleitet uns in fast jedem Lebensbereich. Wer sich intensiv mit ihrer Entwicklung und dem damit verbundenen Fortschritt befasst, gestaltet unsere Zukunft mit.