Leistungsangebot

Wir suchen Lösungen zum Schutz von biobasierten Werkstoffen mit Lacken, Oberflächenmodifikationen und Imprägniersystemen und entwickeln innovative Klebstoff- und Verbundwerkstoffsysteme. Die Umweltverträglichkeit der Werkstoffe, Verfahren und Produkte sowie eine gesunde Raumluftqualität sind uns wichtige Anliegen.

Forschung + Entwicklung

Wir bearbeiten Problemstellungen aus der Praxis und suchen wissenschaftlich fundierte und anwendungsorientierte Lösungen. Wir stehen in engem Kontakt mit anderen Instituten der BFH. Dies ermöglicht es uns, Ihre Anliegen zum Werkstoff, zum Bauwerk und zur gebauten Umwelt umfassend abzudecken.

Wir sind Ihre ausgelagerte Entwicklungsabteilung oder ergänzen Ihre eigene Innovationsabteilung mit spezifischen Fachkenntnissen. Es bestehen folgende Kooperationsmöglichkeiten:

  • Forschungsprojekte im Auftrag von Unternehmen und Institutionen
  • Auf die Unternehmensgrösse zugeschnittene Technologieentwicklungen (von Kleinstunternehmen bis hin zu Industriebetrieben)
  • Unterstützung bei der Beantragung von Forschungsmitteln nationaler und internationaler Förderorganisationen (einschliesslich Innosuisse, BAFU, Horizon 2020, M-ERA.NET)

Dienstleistungen

Für Wirtschaft und Gesellschaft realisieren wir im Rahmen von Dienstleistungsaufträgen Produktprüfungen, Planungen, Expertisen oder Beratungen. Unsere Fachleute stehen zudem für weitere Leistungen wie Machbarkeitsstudien, Produkt- und Produktionsoptimierungen zur Verfügung.

Wir bieten folgende Dienstleistungen an:

Im Bereich Innenausbau und Möbel unterstützen wir Sie bei der Prüfung von Möbeln und Möbelteilen sowie Beschlägen aus dem gesamten Büro-, Wohn-, Küchen- und Schulmöbelbereich.

Kontakt

Wir unterstützen Sie im Bereich Werkstoffprüfungen mit klassischen Normprüfungen sowie bei der Entwicklung und Optimierung von neuen Werkstofftechnologien und -prozessen.

Kontakt

Mit unseren (Prüf-)Dienstleistungen unterstützen wir Sie bei der Entwicklung und Optimierung von Holzwerkstoffen und den entsprechenden Produktionsprozessen.

Neben konventionellen span- und faserbasierten Werkstoffen fokussieren wir insbesondere auf leichte Werkstoffe und alternative Rohstoffe.

Kontakt

Ein ressourcenschonender Umgang mit der Umwelt – gerade beim Bauen – wird immer wichtiger. Zentral ist dabei, die Umwelteinflüsse während des gesamten Lebenszyklus eines Produkts zu betrachten: bei der Ressourcengewinnung, dem Transport zum Herstellungsort, der Herstellung selbst, der Nutzung und schlussendlich beim Recycling, bzw. der Entsorgung.

Mit Schwerpunkt auf naturfaserbasierten Werkstoffen analysieren und bewerten wir in unserem Mikroskopielabor Werkstoffstrukturen und Oberflächen auf mikroskopischer Ebene.

Wir prüfen Klebstoffe für tragende und nicht tragende Bereiche und unterstützen Sie bei anwendungsbezogenen Optimierungen der Rezeptur, der Klebstoffauswahl und Verarbeitung.

Wir wenden etablierte chemische und physikalisch-chemische Analyseverfahren an und entwickeln bei Bedarf neue Methoden. Wir entwickeln neue Formierungen, insbesondere auf dem Gebiet der Polymere mit speziellen Eigenschaften.

Kontakt

Wir prüfen Materialien und Einrichtungsgegenstände auf allfällige Emissionen und bestimmen die Raumluftqualität im Bauprozess und in der Nutzungsphase. Darauf aufbauend entwickeln wir neue Produkte und Prozesse. Der Grossteil der durchgeführten Prüfungen ist nach ISO/IEC 17025 durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle (SAS) akkreditiert und damit international anerkannt.

Kontakt

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung von Prozessen zur Gewinnung von Extraktstoffen aus Holz, Rinde und weiteren pflanzlichen Rohstoffen. Zudem erforschen wir die Anwendungsmöglichkeiten dieser Extraktstoffe und nehmen detaillierte chemische Charakterisierungen vor.

Kontakt

In heutigen Sammlungsbeständen und Museen sind befinden sich noch immer mit Pestiziden kontaminierte Kunst- und Kulturgüter, die bei falscher Handhabung ein Gesundheitsrisiko darstellen können. Deshalb bestimmen wir Pestizide schnell und zerstörungsfrei und erarbeiten mit Ihnen massgeschneiderte Arbeitsschutzmassnahmen.

Kontakt

Infrastruktur

Wir verfügen über eine gut ausgerüstete Infrastruktur, die es uns ermöglicht, eine breite Palette von Prüfungen und Messungen durchzuführen. Dafür stehen uns folgende Labors zur Verfügung:

  • Möbellabor
  • Werkstofflabor
  • Mikroskopielabor
  • Oberflächenlabor
  • Klebstofflabor
  • Chemielabor

Wissens- und Technologietransfer

Neu gewonnene Erkenntnisse transferieren wir – sofern nicht vertraulich – in die Praxis. Dazu führen wir Veranstaltungen durch, halten Referate, schreiben Fachartikel, machen Führungen, organisieren Workshops oder präsentieren Ergebnisse an Messen.

Ausbildungen + Weiterbildungen

Mit Lehre und Weiterbildung sind wir stark vernetzt. Wir betreuen Studierende bei Projekt- und Thesisarbeiten. Masterstudierende sind zudem häufig als Assistentinnen und Assistenten in Forschungsprojekte eingebunden. Damit tragen wir zu einer zukunftsorientierten Kaderausbildung unserer Studierenden bei.