Leistungsangebot

Der Forschungsschwerpunkt verfügt über Kompetenzen im Bereich der visuellen Gestaltung und bietet hierzu umfassende Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an: von der Prozessbegleitung über die komplexe Raumanalyse bis zu neuartigen Orientierungssystemen.

Auftragsforschung + Dienstleistungen

Wir entwickeln gemeinsam Lösungen und erbringen eine breite Palette an Dienstleistungen in den folgenden Bereichen:

  • Begleitung interdisziplinärer Forschungsprojekte
  • Expertisen im Bereich der visuellen Kommunikation
  • Raumanalysen
  • Rhetorische Designanalyse nach dem Berner Modell
  • Prozessbegleitung

Infrastruktur

  • Game Lab
  • Visual Design Lab

Studentische Arbeiten

Forschende des Forschungsschwerpunktes Kommunikationsdesign und aus dem Master of Arts in Design beforschen in enger Zusammenarbeit mit externen Partnern Themen rund um das Kommunikationsdesign.

Forschung + Lehre

Wege in die Forschung für Dozierende

HKB-Dozierende können an Forschungsprojekten teilnehmen:

  • Als verantwortliche Gesuchstellerin oder verantwortlicher Gesuchsteller: Hier steht die Erarbeitung, Einreichung und Durchführung eines eigenen Projekts im Vordergrund, das von einer externen Institution unterstützt wird. Diese Tätigkeit setzt Führungsqualitäten und Forschungserfahrung sowie die Fähigkeit zum Schreiben von wissenschaftlichen Texten voraus. Für Dozierende ganz ohne Forschungserfahrung besteht die Möglichkeit, mit einem eigenen HKB-Vorbereitungsprojekt erste Erfahrungen zu sammeln.
  • Als Doktorandin oder Doktorand, z.B. in einem SNF-geförderten Forschungsprojekt: Diese Tätigkeit erstreckt sich über drei bis vier Jahre und ist mit einem Doktoratsstudium an der Universität Bern (im Rahmen der Graduate School of the Arts) verbunden.
  • Als Praxis-Expertin oder Praxis-Experte für punktuelle zusätzliche wissenschaftliche und/oder künstlerisch-gestalterische Mitarbeit in einem Forschungsprojekt:

Interessiert? Dann sind Sie jederzeit herzlich willkommen zu den Team-Treffen im FSP Kommunikationsdesign. Darüber hinaus lädt der FSP KD zweimal pro Semester zum «Forschungs-Mittwoch» ein, an dem Projekte aus dem FSP vorgestellt werden.

Wege in die Forschung für Studierende

Schon im Studium können Studierende an Forschungsveranstaltungen teilnehmen:

Ab dem ersten Semester findet im BA Visuelle Kommunikation auch in den Theorieveranstaltungen eine intensive Auseinandersetzung mit Konzepten, Methoden und Projekten der Designforschung statt.
 
Im MA Design steht zudem die Vertiefung «Design Research» zur Verfügung, die schweizweit einzigartig ist. Hier erarbeiten Studierende über die gesamte Laufzeit des Master-Studiums ein eigenes Forschungsprojekt. Spezielle Mentorate durch Forschende unterstützen sie dabei.
 
Nach dem MA-Abschluss kann die Beschäftigung mit Forschungsthemen weitergeführt werden im Rahmen eines Doktoratsstudiums im Programm Studies in the Arts (SINTA) von Universität Bern und HKB.
 
Darüber hinaus lädt der FSP KD zweimal pro Semester zum «Forschungs-Mittwoch» ein.