Mechatronische Systeme

Wir befassen uns mit der Bewegung von mechanischen Strukturen. Mittels Struktur- und Modalanalysen generieren wir Verständnis von deren dynamischem Verhalten.

Unsere Forschungsgruppe

Durch die Änderung von Strukturen können wir auf passivem Weg das Verhalten optimieren. Mit geeigneten Aktoren und Regelungstechniken können wir auch aktiv in die Dynamik eingreifen. Mit Hilfe von Dehnmessstreifen und sorgfältigen Analysen entwickeln wir hochsensible Sensorsysteme.

Leistungsangebot

Brauchen Sie Unterstützung für Ihr mechatronisches System? Je nach Umfang Ihres Projekts bieten sich verschiedene Formen der Partnerschaft an.

  • Subventionierte Projekte
  • Direktmandat
  • Projekte mit Studierenden 

Zudem stellen wir Ihnen unsere Mess- und Prüfeinrichtungen auch gerne leihweise zur Verfügung.

Kompetenzen

  • Optimierung von mechanischen Strukturen mit FE- und Modalanalyse
  • Erstellen von Regelungsalgorithmen mit Zustandsmodellen und prädiktiver Optimierung
  • Entwicklung von aktiven Dämpfungen mit Piezoaktoren

Infrastruktur

Elektrodynamische Schwingprüfanlage (Shaker)

Unser Shaker ist in der Lage, Strukturen mit einem Gewicht von bis zu 300 kg im Frequenzbereich von 3-3500 Hz anzuregen. Er kann dabei von genormten Schwingprofilen über Rauschen bis hin zu Schocks alles abdecken und Beschleunigungen von bis zu 100 g erzeugen. Die Schwingprüfanlage ist somit ein äusserst flexibles System, um zum Beispiel eine Simulation zu verifizieren oder das Schwingverhalten von Materialien zu untersuchen.

Laser-Vibrometer

Der Laser-Vibrometer ermöglicht einfach durchzuführende und berührungsfreie Messungen zur Quantifizierung mechanischer Schwingungen. Je nach Anwendung wird entweder die Geschwindigkeit oder der Weg vom Nanometer- bis zum Meterbereich gemessen, woraus die Schwingfrequenz und Amplitude mit hoher Genauigkeit abgeleitet werden können. 

Kontakt

Kontaktieren Sie uns oder treffen Sie unsere Fachexpertinnen und Fachexperten
an diversen Veranstaltungen im direkten Gespräch. Aus einer Zusammenarbeit
resultiert ein Gewinn für alle Beteiligten: für Ihr Unternehmen, die Gesellschaft sowie die Fachhochschule.