Visuelle Gestaltung im Kontext

Leistungsangebot

Vom Plakat zur gesunden Ernährung über den Wegweiser auf dem Campus bis zur Benutzeroberfläche eines Billettautomaten: Gestaltete Informationen, visualisierte Anweisungen und nutzerfreundliche Interfaces begleiten uns durch den Alltag. Das BFH-Zentrum Arts in Context bietet hierfür umfassende Forschungs- und Entwicklungsleistungen an. Dabei reicht das Spektrum von der Prozessbegleitung und Wissensdarstellung über die visuelle Objekt- und Raumanalyse bis hin zu Orientierungssystemen.

Wissensdarstellung

  • Visualisierung qualitativer und quantitativer Daten
  • Gestaltung von Interfaces und Benutzeroberflächen
  • Workshops zur Sensibilisierung von Mitarbeitenden für visuelle Phänomene im Umgang mit Daten
  • Führung von Prozessen der Wissensdarstellung

Referenzprojekt "PedVis"

Visuelle Objekt- und Raumanalyse

  • Feedback und Beratung zur visuellen Kommunikation in Verwaltung, Bildung, Entwicklung, Gesundheit
  • Analyse von visuellen Artefakten (z. B. Formulare, Werbemittel, Broschüren) hinsichtlich ihrer Wirkung und anschliessende wissenschaftlich fundierte Gestaltungsempfehlungen
  • Intervention zur Verbesserung der Kommunikation in Organisationen
  • Begehung, Analyse und Entwicklung von Räumen (z. B. Wartebereiche, Healing Environments im Gesundheitswesen, Pflegeeinrichtungen)
  • Methodenmix der Designforschung: visuelle Analysen, teilnehmende Beobachtung, Interviews, Cultural Probes, rhetorische Designanalyse nach dem Berner Modell

Film zum Projekt "Warteraum"

Signaletik – Orientierungs- und Informationssysteme

  • Signaletik – Orientierungs- und Informationssysteme, kontextspezifische Gebäudebeschriftungen und Kommunikationsdesign im Raum
  • Beratung und Begleitung von komplexen Ausschreibungsprozessen von der Vorbereitung des Briefings bis zur Vergabe des Auftrags

Kontakt

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen? Wenden Sie sich an: