Panorama Gesundheitsberufe

Das Projekt beschreibt Szenarien und liefert Grundlagen mit welchen Aus- und Weiterbildungen die Nachfrage nach medizinischen, pflegerischen und betreuerischen Leistung im Jahr 2030 abgedeckt werden sollen.

Steckbrief

  • Departement BFH | Gesundheit
  • Forschungsschwerpunkt Wirkungsorientierung und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen
  • Forschungsfeld Psychosoziale Gesundheit, Gesundheitsförderung, Prävention
  • Laufzeit 01.03.2010 - 31.12.2013
  • Projektleitung Sabine Hahn
  • Projektmitarbeitende Tannys Helfer
    Dirk Richter
    Monika Beck
    Friederike Thilo
  • Mitwirkende Projektpartner öffentliche Hand Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern
  • Schlüsselwörter Gesundheitsberufe, Aus- und Weiterbildung, Zukunftsszenarien, Zukunftsforschung

Ausgangslage

Das Projekt verwendet Methoden der Zukunftsforschung. Zentraler Bestandteil des Projekts ist die Entwicklung verschiedener wissenschaftsbasierter Zukunftsszenarien, die sich sowohl mit der Anzahl der Mitarbeitenden in den Gesundheitsberufen als auch mit inhaltlichen Fragestellungen wie dem Grade- und Skillmix und der Kompetenzen der Professionen oder der interprofessionellen Arbeitsteilung befassen.

Ziel

Das Projekt erarbeitet Grundlagen für die GEF des Kantons Bern. Diese liefern die Basis für Entscheidungen bezüglich der für die Gesundheitsversorgung benötigten Aus- und Weiterbildungen im Jahr 2030.

Kernkompetenzen

Daten und Prognosen werden analysiert und integriert. Zukunftsszenarien für Gesundheitsberufe im Kanton Bern entwickelt. Defizite werden Beschrieben und Massnahmen im Versorgungs- und Bildungssystem der Gesundheitsprofessionen abgeleitet.

Ergebnisse

Alle Ergebnisse und verschiedene Produkte aus dem Projekt können unter die Internetseite http://www.gesundheit.bfh.ch/de/forschung/aktuell/panorama_gesundheitsberufe_2030.html eingesehen oder herunter geladen werden.