Sicherstellung von «echten» Partizipationsmöglichkeiten für Sozialhilfebeziehende

Das Projekt «PartSoz» ist ein partizipatives Forschungsprojekt in der Armutsbekämpfung.

Steckbrief

  • Departement BFH | Soziale Arbeit
  • Forschungsschwerpunkt Soziale Sicherheit und Integration
  • Forschungsfeld Soziale Sicherheit
  • Laufzeit (geplant) 01.06.2019 - 31.12.2020
  • Projektleitung Emanuela Chiapparini
  • Projektmitarbeitende Rahel Müller de Menezes
    Kathrin Junker
  • Mitwirkende Projektpartner Forschungsinstitutionen inkl. BFH BFH | Soziale Arbeit
  • Schlüsselwörter Soziale Intervention, Partizipation, Sozialhilfe, Armutprävention, Armutsbekämpfung

Ausgangslage

Forschende der Berner Fachhochschule BFH befragen Sozialhilfebeziehende, Fachpersonen Sozialer Arbeit, Projektmitarbeitende und die Projektleitung des Bieler Partizipationsprojekts «Ensemble/Gemeinsam» (2018/19). Ausgehend von den Befunden werden Evaluationskriterien und Evaluationsinstrumente entwickelt, die in einer weiteren Durchführung des Partizipationsprojekts (2019/20) erprobt werden.

Ziel

Es werden Datenerhebungsinstrumente und Evaluationskriterien zur Untersuchung von partizipativen Projekten in der Armutsprävention und -bekämpfung in Anlehnung an den Ansatz des „user involved research“ entwickelt und erprobt.

Kernkompetenzen

Qualitative Interviews, teilnehmende Beobachtung, standardisierte Befragung der Teilnehmenden, Erhebung durch die Sozialhilfebeziehenden