Pflege in Baden Württemberg

PiBaWü untersucht explorativ den Zusammenhang zwischen Pflegequalität, Pflegebedürftigkeit und Pflege-Personalbedarf in stationären Einrichtungen der Langzeitpflege des Bundeslandes Baden-Württemberg (Deutschland).

Steckbrief

  • Departement BFH | Gesundheit
  • Forschungsschwerpunkt Wirkungsorientierung und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen
  • Forschungsfeld Assessments, Interventionen, Outcomes
  • Laufzeit 01.01.2016 - 31.12.2016
  • Projektleitung Katarina Planer
  • Projektmitarbeitende Katarina Planer
  • Mitwirkende Projektpartner Forschungsinstitutionen inkl. BFH BFH | Wirtschaft, Gesundheit, Soziale Arbeit
  • Schlüsselwörter Pflegepersonalbemessung, Pflegequalität, Pflegebedürftigkeit, NBA, Mehrebenen-Modell

Ausgangslage

Wie hängen Pflegequalität, Pflegebedürftigkeit und Pflege-Personalbedarf zusammen? Jedem Praktiker ist klar, dass diese Themen besser nicht getrennt voneinander betrachtet werden sollten. Pflegewissenschaftlich haben wir bislang jedoch wenig konkretes Wissen über die Wechselwirkungen dieser Aspekte. Wir wollen wissen, ob und wie sich Pflegequalität z. B. in grossen Einrichtungen von der Pflegequalität in Haus- und Wohngemeinschaften unterscheidet.

Ziel

Erkenntnisgewinn über die komplexen, interaktiven Zusammenhänge von Pflegebedürftigkeit, Personaleinsatz und Pflegequalität in stationären Einrichtungen der Langzeitpflege als Grundlage für zu entwickelnde Messinstrumente.

Kernkompetenzen

Instrumentenentwicklung in der Pflege, standardisierte Instrumente, Mehr-Ebenen-Modelle, Theorieentwicklung