Stahlqualität und Duktilität von Holzverbindungen

Steckbrief

  • Lead-Departement Architektur, Holz und Bau
  • Institut Institut für Holzbau, Tragwerke und Architektur IHTA
  • Laufzeit (geplant) 01.01.2020 - 01.01.2022
  • Projektverantwortung Martin Geiser
  • Projektleitung Martin Geiser
  • Partner *BSB* Verbindung mit System
    sblumer ZT GmbH

Die heutige Holzbaupraxis und Normung ignorieren die post-elastischen Stahleigenschaften der stiftförmigen Verbindungsmittel. Für das Erdbebenverhalten sind sie jedoch von entscheidender Bedeutung. Untersuchungen an der BFH haben gezeigt, dass der Einsatz von Stahl mit spezifischen post-elastischen Eigenschaften nicht nur die Duktilität positiv beeinflusst, sondern auch den Tragwiderstand von Verbindungen aus stiftförmigen Verbindungsmitteln verbessert. Durch das Aufzeigen dieses Zusammenhangs soll eine Grundlage für Veränderungen in Normung und Herstellung der Verbindungsmittel geschaffen werden.