Stahlschneebrücken gegen Steinschläge

Durch den Klimawandel steigt das Steinschlagrisiko in Lawinengebieten. Um Lawinenverbauungen zu sichern, wurde eine steinschlagresistente Stahlschneebrücke entwickelt. Diese kommt in den obersten Werkreihen unterhalb von Steinschlag gefährdeten Felspartien zum Einsatz und schützt die unteren ­Werkreihen vor Steinschlag. Das Tragwerk der Stahlschneebrücke wurde mit Feder-Dämpfungselementen ertüchtigt. Diese reduzieren den dynamischen Spitzendruck und erlauben eine schadenfreie Aufnahme des Steinschlags.

Steckbrief

  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Forschungsschwerpunkt Institut für Siedlungsentwicklung und Infrastruktur
  • Forschungsfeld Geotechnik und Naturereignisse
  • Förderorganisation Innosuisse
  • Laufzeit (geplant) 01.11.2018 - 31.07.2019
  • Projektverantwortung Martin Stolz
  • Projektleitung Philipp Heintzmann
  • Mitwirkende Projektpartner Wirtschaft Krummenacher AG