Wirtschaftsinformatik

Die digitale Transformation von Unternehmen mitgestalten: Mit unserem Bachelor Wirtschaftsinformatik werden Sie zur Expertin oder zum Experten für Informations- und Kommunikationstechnologie – an der Schnittstelle zwischen IT und Business.

Effektiv und interdisziplinär: Mit unserem Bachelor Wirtschaftsinformatik gestalten Sie neue Geschäftsprozesse. Dank Ihrer Expertise optimieren Sie bestehende Informationssysteme und setzen digitale Technologien verantwortungsvoll und weitsichtig ein – für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Wie kann ich riesige Datenmengen aufbereiten? Was für Informationen kann man daraus ziehen? Wie kann dies Unternehmen weiterhelfen? Ist eine nachhaltige Beeinflussung durch Digitalisierung möglich? All dies und noch viel mehr lernen Sie im Bachelor Wirtschaftsinformatik.

Beginnen Sie Ihr Studium im Herbstsemester!

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Bachelor of Science (BSc) in Wirtschaftsinformatik
  • Vertiefungen Project Management & Agility
    Business Data Analytics
    Software Design & Architecture
    Sustainable Business
  • Studienform Vollzeit (6 Semester), Teilzeit (8 Semester)
  • Studienbeginn KW 38, mit einem Einführungstag in KW 37
  • Anmeldefrist 31. Juli (garantierter Studienplatz bis 31. März)
  • Anzahl ECTS 180 ECTS
  • Unterrichtssprache Deutsch, Englisch
  • Studienort Bern
  • Departement Wirtschaft

Studienschwerpunkte

Mit dem Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik werden Sie Vermittler*in zwischen IT-Spezialist*innen und Geschäftsbereichen. Sie entwickeln und gestalten digitale Geschäftsmodelle, planen und leiten komplexe Digitalisierungsprojekte und beziehen aktuelle Herausforderungen in Bezug auf Datenmanagement und Datenschutz in Ihre Überlegungen ein.

Das gewinnen Sie mit diesem Studium

Mit unserem Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik erhalten Sie «The Best of Both Worlds»: Dank der Kombination von Wissen aus den Bereichen Informatik und Betriebswirtschaftslehre sind Sie bereit für die praktikable und erfolgreiche Umsetzung von digitalen Geschäftsmodellen.

Unsere Vertiefungsrichtungen ermöglichen Ihnen einen individuellen Studienaufbau und eine frühzeitige spezifische Ausrichtung für Berufe im IT-Projektmanagement, in der Datenanalyse, im Software Design oder im nachhaltigen Unternehmertum.

Die Vertiefungen

Gestalten Sie Ihr Studium ab dem Hauptstudium nach Ihren Interessen. Sie können zwei Vertiefungen auswählen und dabei – neben Grundlagenmodulen – Ihr individuelles Portfolio zusammenstellen.

Sie

  • lernen, wie Sie mit agilen Methoden Organisationen, Infrastrukturen und Prozesse kontinuierlich erweitern und Anpassungen an wechselnde Geschäftsbedürfnisse ermöglichen.

Sie

  • kennen Methoden zur strukturierten Datenanalyse und -modellierung, Verfahren in Data Science und Technologien aus dem Machine Learning.
  • stellen die notwendigen Werkzeuge bereit, um effizient, kostengünstig und zeitnah Daten zu analysieren, zu dokumentieren und zu visualisieren.

Sie

  • verstehen, wie Modelle gebaut und angepasst werden, damit der Brückenschlag zwischen nachhaltig stabilen Systemen und agil adaptiven Applikationen gelingt.

Sie 

  • lernen die hochaktuellen Themengebiete Corporate Sustainability, Sustainable Demand und Circular Economy kennen.
  • verstehen und verknüpfen Fragestellungen zur Nachhaltigkeit mit denjenigen aus Bereichen wie Digitalisierung, Innovation und Unternehmertum.

In Forschungsprojekten Theorie und Praxis verbinden

Lehre, Praxis und Forschung sind bei uns eng verknüpft. Bereits im Studium können Sie in diversen Forschungsgebieten Erfahrung sammeln.

Im letzten Studienjahr schreiben Sie Ihre Bachelor-Thesis. Darin arbeiten Sie eine (meist praktische) Problemstellung wissenschaftlich fundiert auf. Idealerweise wird die Bachelor-Thesis im Themengebiet der gewählten Vertiefung geschrieben.

Übersicht Forschung und Forschungsprojekte im Departement Wirtschaft

Berufsperspektiven

Mit dem Bachelor Wirtschaftsinformatik legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche Fach- oder Führungskarriere an der Schnittstelle zwischen IT und allen weiteren Unternehmensbereichen.

Nach Abschluss Ihres Studiums stehen Ihnen die Türen zu den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen offen. Sie verfügen über Kompetenzen, die auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt werden und leisten Ihren persönlichen Beitrag zur digitalen Transformation.

Bereit für anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben?

Passen Sie Geschäftsmodelle veränderten digitalen Marktkonstellationen an – zum Beispiel als General IT-Manager.

Unsere Absolvent*innen arbeiten in folgenden Tätigkeitsfeldern:

  • Business Architect
  • Project Manager
  • Business Analyst
  • Prozessmanager*in
  • Softwareentwickler*in

Master of Science in Wirtschaftsinformatik

Mit dem Abschluss als Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik können Sie an der BFH ein Masterstudium aufnehmen. 

Studiengang Master of Science Wirtschaftsinformatik ansehen
Studiengang Master of Science Digital Business Administration ansehen
Studiengang Master of Science Business Administration ansehen

Je nach gewählter Vertiefung können Sie auch ein anderes Masterstudium an der Berner Fachhochschule absolvieren. Wir beraten Sie gerne.

Studiendauer + Studieninhalte

Im Bachelor Wirtschaftsinformatik können Sie sich voll aufs Studium fokussieren oder dieses ideal mit einer beruflichen Tätigkeit verbinden. Während der Dauer von acht Semestern können Sie 50-60% arbeiten. Eine längere Studiendauer mit geringerer Arbeitslast ist möglich.

Vollzeitstudium oder Teilzeitstudium

Beides ist möglich: Das Vollzeitstudium dauert in der Regel 3 Jahre resp. 6 Semester, eine Verlängerung ist möglich. Die Arbeitsbelastung ist vergleichbar mit einer Vollzeitstelle. Die Vorlesungen finden üblicherweise von Montag bis Freitag statt.

Das Teilzeitstudium dauert in der Regel 4 Jahre oder 8 Semester – eine Verlängerung ist möglich. Vorlesungen finden meist Donnerstag und Freitag statt. Ab dem vierten Semester hängen die Studientage von den gewählten Modulen und Vertiefungsrichtungen ab (ca. 2.5 Tage pro Woche).

In den Special Weeks und Prüfungswochen können Pflichtveranstaltungen von Montag bis Samstag stattfinden. In der vorlesungsfreien Zeit finden keine Pflichveranstaltungen statt. 

Der Studienverlauf

Der Studiengang ist modular aufgebaut, d.h. die verschiedenen Themen werden in einzelnen Modulen behandelt. Jedem Modul ist ein bestimmter Studieraufwand bzw. Workload zugeordnet, welcher in ECTS (European Credit Transfer System) Credits ausgedrückt wird (ein ECTS-Credit entspricht 30 Stunden Workload).

Die Pflichtmodule vermitteln Ihnen ein breites Grundwissen der Wirtschaftsinformatik sowie der Nachbardisziplinen Wirtschaft und Informatik. Den Grossteil des Hauptstudiums stellen Sie aus einer Vielzahl von Wahlpflicht- und Wahlmodulen selber zusammen und erarbeiten sich damit Ihr ganz individuelles Profil. Eine Bachelor-Thesis rundet Ihr Studium ab.

BSc Wirtschaftsinformatik Curriculum Vollzeit Bild vergrössern
BSc Wirtschaftsinformatik Curriculum Vollzeit
BSc Wirtschaftsinformatik Curriculum Teilzeit Bild vergrössern
BSc Wirtschaftsinformatik Curriculum Teilzeit

Zusätzliche Angebote

Wir pflegen zahlreiche Kontakte zu Partnerhochschulen weltweit. Ein Auslandssemester an einer anderen Hochschule kann ein oder zwei Semester dauern. Die während des Austausches belegten Kurse können nach Prüfung durch die Studienleitung für den Schweizer Abschluss angerechnet werden.

Mit ausgewählten Hochschulen werden Double Degree Programme angeboten. Sie verbringen Ihr letztes Studienjahr an der Partnerhochschule und erwerben einen Abschluss von zwei Hochschulen.

Das «Certificate of Global Competence» bietet Ihnen die Möglichkeit, sich im Rahmen ihres ordentlichen Studiums zusätzliche Kompetenzen in den Bereichen der Inter- und Transkulturalität anzueignen.

Mit dem «Certificate of Engagement» können Sie ihre Bemühungen und Zeit für das Engagement in die BFH Wirtschaft bestätigen und zertifizieren.

Mit dem Zusatzzertifikat «Certificate of Engagement in Sustainability» können Sie überfachliches Wissen und nachhaltigkeitsrelevante Kompetenzen gezielt ausbauen und diese sowie Ihr individuelles gesellschaftliches Engagement auszeichnen lassen.

Während Ihrem Studium besteht die Möglichkeit am Mentoring Programm des Departements Wirtschaft teilzunehmen.

Mehr Informationen: Mentoring Programm

Zulassungsbedingungen

Viele Wege führen Sie zum Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik. Als Grundvoraussetzung gilt eine kaufmännische oder technische Grundausbildung. Den Entscheid zur Zulassung trifft der Leiter des Studiengangs.

Ihre Zulassungsvoraussetzungen

Sie werden zum Studium zugelassen:

  • mit einer Berufsmaturität mit eidgenössischem Berufsbildungsdiplom (EFZ) in einem der verwandten Berufe oder einjährige Berufserfahrung (Vollzeit) in einem der verwandten Berufe

  • mit einer gymnasialen Maturität plus einem Jahr Berufserfahrung (Vollzeit) in einem der verwandten Berufe

  • mit einer Fachmaturität plus einem Jahr Vollzeit-Praktikum in einem der verwandten Berufe

  • mit einem Höheren Fachschulabschluss mit Fähigkeitszeugnis (EFZ) in einem der Studienrichtung verwandten Berufe oder einjährigen Berufserfahrung (Vollzeit) in einem der verwandtenen Berufe

Interessent*innen aus dem Ausland müssen einen gleichwertigen Abschluss (gemäss den Bestimmungen von swissuniversities) plus ein Jahr Vollzeit-Berufserfahrung in einem verwandten Beruf/Bereich vorweisen.

Ergänzende Informationen zur Zulassung

Der Unterricht erfolgt mehrheitlich in deutscher Sprache. Nicht Muttersprachler müssen über eine Sprachkompetenz auf C1 Level verfügen. 

Fachliteratur kann in Englisch sein, ebenso werden Teile des Unterrichts in Englisch durchgeführt. 

Wir bieten im Sommer (KW 32-37) folgende Vorbereitungskurse an:

  • betriebliches Rechnungswesen
  • finanzielles Rechnungswesen
  • Mathematik

Teilzeitstudierenden empfehlen wir, die Vorbereitungskurse für betriebliches- und finanzielles Rechnungswesen erst kurz vor dem 3. Semester zu besuchen.

Das Anmeldefenster sowie die detaillierten Stundenpläne und Inhalte werden ca. Ende April publiziert.

Bei Fragen oder für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Kursadministration.

 

Ein Einstieg in ein höheres Semester ist möglich für

  • Personen, welche bereits an einer anderen Hochschule, im selben Studiengang, studieren oder studiert haben und ihr Studium an der BFH fortsetzen wollen (abhängig von der Höhe der bisher erbrachten Leistungen)
  • Absolvent*innen einer Höheren Fachschule in Wirtschaftsinformatik

Bitte vermerken Sie Ihr Interesse an einem Einstieg in ein höheres Semester in den Bemerkungen bei der Online-Anmeldung und nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um Ihre Möglichkeiten abzuklären.

Haben Sie an einer anderen Hochschule im In- oder Ausland Studienleistungen erbracht? Vor Studienbeginn können Sie ein Gesuch zur Anrechnung von Studienleistungen und eine Gleichwertigkeitsprüfung beantragen. Das Gesuch wird erst nach der Zulassung zum Studium geprüft. 

Bitte wählen Sie bei der Online-Anmeldung die Checkbox «Leistungsanerkennung» an. Folgende Zusatzdokumente müssen nach erfolgter Anmeldung eingereicht werden:

  • Nachweis der abgelegten Module (Zeugnisse)
  • Modulbeschriebe
  • Curriculum

Merkblatt zu Fristen und Vorgehen für Rückzüge, Exmatrikulationen und Beurlaubungen

Externe interessierte Personen können im Rahmen der verfügbaren Plätze an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen. Weitere Informationen zu diesem Angebot erhalten Sie auf Anfrage via wirtschaft@bfh.ch.

Anmeldung zum Studium

Sichern Sie sich Ihren Studienplatz frühzeitig.
Fehlende Unterlagen können Sie nachträglich einreichen.

Anmeldetermine

Anmeldefrist: 31. Juli (garantierter Studienplatz bis 31. März)
Studienbeginn: Kalenderwoche 38
Einführungswoche (obligatorisch): 1 Tag in Kalenderwoche 37 
Gesuch um Anrechnung von Studienleistung: 15.8.
Rückzugsfrist der Anmeldung: 31.7.

Starten Sie Ihr Studium im Herbstsemester

Melden Sie sich bis zum 31. Juli an. 

Die Online-Anmeldung kompakt erklärt

Sie können sich zum Studium nur online anmelden.
Unsere Anleitung zur Online-Anmeldung erklärt Ihnen alles Wichtige Schritt für Schritt.

Ihre Unterlagen für die Anmeldung

Bereiten Sie folgende Unterlagen als PDF oder JPG vor:

Zwingend erforderlich sind

  • ID oder Pass
  • Passfoto nach internationalen Passnormen

Weitere Dokumente (Zeugnisse usw.)

  • Diplome und Abschlusszeugnisse (z.B. Berufs-/Fachmaturitätszeugnis mit Noten, gymnasiales Maturitätszeugnis, Abitur)
  • Eidg. Fähigkeitsausweis EFZ mit Noten
  • Arbeits- und/oder Praktikumszeugnisse
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Je nach Vorbildung sind zusätzliche Dokumente einzureichen

Die Kosten für das Studium setzen sich aus Anmelde-, Studien- und Prüfungsgebühren sowie aus Beiträgen für Lehrmittel und Exkursionen zusammen.

Kosten

Anmeldung (pro Anmeldung)* / Immatrikulation**

CHF 100.–

Studiengebühr (pro Semester)

CHF 750.–

Studiengebühr für Bildungsausländer/innen*** (pro Semester)

CHF 950.–

Prüfungsgebühr (pro Semester)

CHF 80.–

Ausstattungspauschale/Materialgeld**** CHF 95.–

Gebühr für soziale und kulturelle Einrichtungen sowie für Sport (pro Semester)             

CHF 24.–

Mitgliederbeitrag Verband Studierendenschaft der BFH (VSBFH) (pro Semester) 

CHF 15.–

* zuzüglich CHF 10.– Bearbeitungsgebühr bei Bezahlung via Einzahlungsschein / Papierrechnung.
** Führt die Anmeldung zur Immatrikulation, wird die Anmeldegebühr als Immatrikulationsgebühr angerechnet.
***Als Bildungsausländer/innen gelten alle Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit, die zum Zeitpunkt des Erlangens des Hochschulzulassungsausweises ihren zivilrechtlichen Wohnsitz weder in der Schweiz noch im Fürstentum Liechtenstein hatten. 
****exkl. Kosten für Lehrmittel, Fachliteratur, Verbrauchsmaterial, etc.

Es gibt zwei Möglichkeiten das Studium zu finanzieren: Darlehen und Stipendien. Informationen finden Sie hier:

Beratung + Information

Sie haben Fragen zum Studium? An unseren Infoveranstaltungen beantworten der Studiengangsleiter, Dozierende und Studierende Ihre Fragen.

Beratung

Die Wahl einer Aus- oder Weiterbildung ist eine wichtige Entscheidung bei der Planung der Berufskarriere. Im Rahmen eines individuellen Beratungsgesprächs beantworten wir gerne Ihre Fragen und klären mit Ihnen die persönlichen Voraussetzungen für das gewünschte Bildungsangebot.

Infoveranstaltung

An unseren Infoveranstaltungen erfahren Sie alles zum Studium, zu den Zulassungsbedingungen und zu Ihren Berufsperspektiven. Studierende geben Ihnen einen persönlichen Einblick in den Studienalltag und berichten von ihren Erfahrungen.

Studienort + Infrastruktur

Im Bachelor studieren auf unserem «Grünen Campus» im Marzili, direkt an der Aare und Blick auf das Bundeshaus.

Der Standort Marzili

Brückenstrasse 73, 3005 Bern

Generell empfehlen wir die Anreise mit dem Bus und zu Fuss.

Für Studierende stehen keine PKW-Parkplätze zur Verfügung. Bitte nutzen Sie die öffentlichen Parkmöglichkeiten.

Anreise zu Fuss und mit dem Bus:

  • Die Brückenstrasse ist ab dem Bahnhof Bern in ca. 10 Minuten erreichbar.
  • Vom Bundeshaus-West fährt die «Marzilibahn» hinunter in das Marziliquartier. Zur Brückenstrasse sind es ab der Talstation noch 450 Meter.
  • Abends (ab 20:37 Uhr) verkehrt der Bus der Linie Nr. 30 zwischen Bahnhof und Marziliquartier (Haltestelle Dampfzentrale).

Infrastruktur

Der Grüne Campus bietet eine vielfältige Infrastruktur.

  • Bibliothek: Die Selbstausleihe steht den Studierenden rund um die Uhr zur Verfügung.
  • Cafeteria: Die Cafeteria steht den Studierenden das ganze Jahr offen. Während dem Semester gibt es ein komplettes Angebot mit Getränken und Essen, im Sommer während den Semesterferien stehen Automaten zur Verfügung.