Innovative Pflegeforschung, die ankommt

Wir forschen innovativ – nachhaltig – praxisnah. Unsere Forschung bezieht das soziale, ökonomische und gesundheitspolitische Umfeld über alle Settings und Bereiche mit ein und stellt dabei die Nutzerinnen und Nutzer des Gesundheitswesens und ihre Angehörigen ins Zentrum.

Innovative Pflegeforschung, die wirkt

Pflegeforschung an der Berner Fachhochschule

Vision und Auftrag

Unsere Forschung fokussiert auf nachhaltige, innovative und wirkungsvolle Massnahmen zur Erhaltung, Wiedererlangung und Verbesserung der Gesundheit von Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen. Die Lebensqualität des Einzelnen steht dabei stets im Zentrum. Kooperation und Partizipation, die Anwendungsorientierung an der Schnittstelle von Theorie und Praxis, wie auch die Nähe zum jeweiligen Praxisfeld sind unsere Anliegen und zeichnen unsere Forschungsarbeit aus.

Projekte

AIDE-MOI II – Nutzung und Nicht-Nutzung von Sturztechnologien im häuslichen Setting

Friederike J.S. Thilo

BETREUUNGSGUTSPRACHEN – Begleitforschung zum Projekt «Finanzielle Unterstützung von Betreuung im Alter» der Stadt Bern

Eva Soom Ammann

FH-KomIN – Kernkompetenzen interdisziplinär fördern, um fit zu sein für rasche Veränderungen, komplexe Settings und berufsbedingte Belastungen (Strategie gegen Fachkräftemangel)

Sabine Hahn, Christoph Golz, Iris Lipp, Karin Peter

Free-me – Reduktion von freiheitsbeschränkenden Massnahmen im Akutspital

Sabine Hahn, Kai-Uwe Schmitt, Dirk Richter, Isabelle Barbezat, Silvia Thomann

MOCCA – Recovery-orientiertes Coaching für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Eva Soom Ammann

Nationale Prävalenzmessungen Sturz, Dekubitus Erwachsene

Silvia Thomann, Niklaus Bernet

PERoPA – Aggression im Gesundheitswesen aus Sicht des Pflegemanagements

Sabine Hahn, Birgit Heckemann

PIONEERS – Service User Einbezug in Lehre, Forschung und Weiterbildung

Caroline Gurtner

RESPONS2 – Leben im Pflegeheim in der Schweiz, Sicht der Bewohnenden

Sabine Hahn, Niklaus Bernet

SALUTE – Psychosoziale Gesundheit, Gesundheitsförderung und Prävention an der Berner Fachhochschule Gesundheit

Tannys Helfer

Innovationsfelder

Innovationsfeld Gesundheitsversorgung – Personalkompetenzen und Entwicklung

Forschungsfokus:

  • Verbleib der Fachkräfte und Arbeitsbedingungen
  • Grade- und Skillmix sowie Diversität des Fachpersonals
  • Kompetenzen, Rollen und Kompetenzentwicklung

Innovationsfeld Psychosoziale Gesundheit

Forschungsfokus:

  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Diversität und Chancengleichheit
  • Wandel und innovative Gestaltung im Gesundheitswesen

Leitung

Innovationsfeld Qualität und Qualitätsentwicklung

Forschungsfokus:

  • Patientensicherheit
  • Best Practice z. B. mit Aggressions- und Konfliktmanagement
  • Methoden zur Qualitätsentwicklung und -sicherung

Innovationsfeld Technologie und Gesundheit

Forschungsfokus:

  • Entwicklung und Testung gesundheitsrelevanter Technologien im Kontext Pflege
  • Interaktion Mensch und Technologie im Care-Kontext
  • Technologisierung und Digitalisierung – Auswirkungen auf Kompetenzbedarf und -entwicklung

Leitung

Querschnittthemen

Querschnittthema Alter

Unser Ziel ist Pflege als Bestandteil einer integrierten Versorgung älterer Menschen, von der Unterstützung eines selbstbestimmten Lebens zuhause über akute Krisensituationen bis hin zu umfassenderen Pflege- und Betreuungssettings und End-of-Life-Situationen.

Leitung

Querschnittthema User Involvement

Unser Ziel ist die Beteiligung von Patientinnen und Patienten sowie Angehörigen (User Involvement) in der Lehre, Weiterbildung und Forschung der Pflege. Dadurch kann das Gesundheitswesen weiterentwickelt sowie effizienter und auf die Nutzenden ausgerichtet werden.

Leitung